Zeitlupe

Für Menschen mit Lebenserfahrung

Kategorie Archiv für: «Wääk, das ess ich nicht!»

Artikel in der Kategorie: «Wääk, das ess ich nicht!»

Wie Grosseltern ihre Enkel zum Gemüse- und Früchteessen verführen – und weshalb viele Kleinen den gesunden Food partout nicht leiden können.


Seedlip ist der erste destillierte nicht-alkoholische Schnaps und eignet sich hervorragend zum Mixen von herben Mocktails.


In der TV-Serie «SRF bi de Lüüt – Landfrauenküche» überraschte die Bäuerin Katrin Kissling aus Rickenbach ihre Gäste mit einer köstlichen Vorspeise aus Randen und Käse.


Sie sind klein, zart, goldgelb, weichschalig und delikat: Die neuen Kartöffelchen sind perfekte Frühlingsboten. Und das Schönste dabei ist, dass sie kaum Arbeit geben.


Das perfekte Gericht, um Reste zu verwerten und damit auch Food Waste zu vermeiden und gleichzeitig Geld zu sparen. Ofengemüse geht immer, und wenn Reste davon übrigbleiben, können sie mit Dinkel- oder noch schneller mit Reisnudeln in ein prima Mittagessen verwandelt werden.


Wer gerne Bio-Waren bestellt, wird bei der aargauischen Mahler & Co. AG fündig. Ob Früchte, Gemüse, Kräuter, Getränke, Naturkosmetik oder Tierfutter: Es gibt fast alles in ihrem Web-Shop.


Der persönliche Tipp von Zeitlupe-Redaktor Marc Bodmer: Das Kochbuch «Week Light» von Donna Hay. Es hält viele gelungene und schnell gemachte Rezepte bereit, die zum Entdecken einladen.


Wer Darm und Stoffwechsel in ihrer Tätigkeit unterstützen möchte, verwendet beim Kochen mit Vorteil Lauchgewächse, Senf, Koriander, Rosmarin oder Thymian.


Caroline Schweizer aus Buus im Oberbaselbiet träumte schon lange davon, bei der beliebten TV-Serie «SRF bi de Lüüt – Landfrauenküche» um den Sieg mitzukochen. Als ihr Herzenswunsch wahr wurde, verwöhnte sie ihre Gäste unter anderem mit wunderbaren Dörrfrucht-Hackfleischvögeln.


Das einfachste Omelett der Welt mit nur drei Zutaten, die meist zu Hause vorrätig sind. Dieses Omelett kommt sogar ohne Eier aus, dafür kommt die ebenfalls lecithinhaltige Sojamilch zum Einsatz.