Zeitlupe

Für Menschen mit Lebenserfahrung

Kategorie-Archiv für Kultur

«A Brigther Summer Day» © filmpodium

Filme

Mehr als nur geballte Fäuste

Das Zürcher Filmpodium lädt Interessierte bis zum 19. September ein, das taiwanische Kino zu entdecken.

Fortsetzungsroman

«Hexen» (2)

Aline Valangin hat viele ihrer Tessiner Erzählungen in Comologno im Onsernonetal geschrieben, um sie ihren Gästen vorzulesen. Als Ganzes bilden sie ein packendes Sittenbild des Tessins der Dreissiger- und Vierzigerjahre. Heute: «Hexen, Teil 1».

Veranstaltungen

Blick in die Welt

Der US-Fotograf Steve McCurry reiste während 40 Jahren in Kriegs- und Krisengebiete und ferne Ecken dieser Welt. In der Maag Halle in Zürich zeugen 148 Fotos von seiner wichtigen Arbeit.

Fortsetzungsroman

«Hexen» (1)

Aline Valangin hat viele ihrer Tessiner Erzählungen in Comologno im Onsernonetal geschrieben, um sie ihren Gästen vorzulesen. Als Ganzes bilden sie ein packendes Sittenbild des Tessins der Dreissiger- und Vierzigerjahre. Heute: «Hexen, Teil 1».

Filme

Gewinnen Sie Kinotickets für «Lacci»

Die Zeitlupe verlost 2 x 2 Tickets für das italienische Ehe-Drama «Lacci», das in zwei Zeitebenen spielt.

Fortsetzungsroman

«Carlo, der Narr»

Aline Valangin hat viele ihrer Tessiner Erzählungen in Comologno im Onsernonetal geschrieben, um sie ihren Gästen vorzulesen. Als Ganzes bilden sie ein packendes Sittenbild des Tessins der Dreissiger- und Vierzigerjahre. Heute: «Carlo, der Narr».

Fortsetzungsroman

«Hintergründe» (2)

Aline Valangin hat viele ihrer Tessiner Erzählungen im Onsernonetal geschrieben. Als Ganzes bilden sie ein packendes Sittenbild des Tessins der 30er- und 40er-Jahre. Heute: «Hintergründe», Teil 2.

Musik

«Fast car» von Tracy Chapman

Ihr Auftritt beim Nelson-Mandela-Benefiz-Konzert 1988 machte die US-Folk-Musikerin Tracy Chapman mit einem Schlag bekannt. Wenig später war sie ein Welt-Star.

Literatur

Dürrenmatts Stadtberner Kapitel

Zum 100. Geburtsjahr von Friedrich Dürrenmatt ermöglicht eine Berner Stadtführung eine erfrischend andere Sichtweise auf den Schweizer Autor.

Fortsetzungsroman

«Hintergründe» (1)

Viele ihrer Tessiner Erzählungen hat Aline Valangin im Onsernonetal geschrieben. Sie bilden ein packendes Sittenbild des Tessins der 30er- und 40er-Jahre. Heute: «Hintergründe», Teil 1.

Filme

Das verrückte Leben des Not Vital

Der Künstler Not Vital sorgt mit seinem Schaffen gerne für Diskussionen. Nun gibt der neue Film von Pascal Hofmann über das Leben des Engadiners zu reden. «Not Me» läuft seit dem 10. Juni im Kino.

Kultur

Kulturtipps Juni/Juli 2021

Sechs spannende Kulturtipps aus den Bereichen Literatur, Musik und Kunst – für Sie ausgewählt von der Zeitlupe-Redaktion.

Fortsetzungsroman

«Stella»(2)

Aline Valangin hat viele ihrer Tessiner Erzählungen in Comologno im Onsernonetal geschrieben, um sie ihren Gästen vorzulesen. Als Ganzes bilden sie ein packendes Sittenbild des Tessins der Dreissiger- und Vierzigerjahre. Heute: «Stella», Teil 2.

Fortsetzungsroman

«Stella» (1)

Viele ihrer Tessiner Erzählungen hat Aline Valangin im Onsernonetal geschrieben. Sie bilden ein packendes Sittenbild des Tessins der 30er- und 40er-Jahre. «Stella», Teil 1.

Filme

Schwangerschaft mit Folgen

Bettina Oberlis Film «Wanda, mein Wunder» lässt die Welten einer reichen Zürcher Familie und einer polnischen Pflegerin aufeinanderprallen. Er hinterlässt gemischte Gefühle.

Fortsetzungsroman

«Teresa» (2)

Aline Valangins «Tessiner Geschichten» bilden ein packendes Sittenbild der 1930er- und 1940er-Jahre. Heute: «Teresa», Teil 2.

Kunst

Auf Dauer provisorisch

Das Fotobuch «Für immer» ehrt improvisierte Flick(kunst)werke, die aus Kaputtem wieder Funktionstüchtiges machen. Sehr vergnüglich!

Musik

«Sodade» von Cesária Évora

Cesária Évora war Seele, Herz und Gesicht der Kapverden. Sie wurde zur Königin der Morna, der süss-melancholischen Sehnsuchts-Musik ihrer Heimat.

Fortsetzungsroman

«Teresa» (1)

Viele ihrer Tessiner Erzählungen hat Aline Valangin im Onsernonetal geschrieben. Als Ganzes bilden sie ein packendes Sittenbild des Tessins der 30er- und 40er-Jahre. Heute: «Teresa», Teil 1.

 

Fortsetzungsroman

«Das Jesulein» (2)

Viele Ihrer Tessiner Erzählungen hat Aline Valangin in Comologno im Onsernonetal geschrieben, um sie ihren Gästen vorzulesen. Als Ganzes bilden sie ein packendes Sittenbild des Tessins der Dreissiger- und Vierzigerjahre. Heute: Das Jesulein, Teil 2.

Kultur

«Fritz Widmer war ein Liederat»

Martin Hauzenberger ist Historiker, Liedermacher und Buchautor. Vor kurzem erschien seine Biografie über Fritz Widmer, Berner Troubadour der ersten Stunde und enger Vertrauter des legendären Mani Matter.

Kultur

Kulturtipps Mai 2021

Fünf spannende Kulturtipps aus verschiedenen Themenbereichen – für Sie ausgewählt von der Zeitlupe-Redaktion.

Fortsetzungsroman

«Das Jesulein» (1)

Viele ihrer Tessiner Erzählungen hat Aline Valangin im Onsernonetal geschrieben. Sie bilden ein packendes Sittenbild des Tessins der 30er- und 40er-Jahre. Heute: «Das Jesulein», Teil 1.

Fortsetzungsroman

«Das Testament» (2)

Aline Valangins «Tessiner Geschichten» bilden ein packendes Sittenbild der 1930er- und 1940er-Jahre. Heute: «Das Testament», Teil 2.

Filme

Fahrtest im «Ford Fiasko»

In der RTL-Dokuserie «Alt & Abgefahren» lassen sich Ü78-Jährige auf ihre Autofahrkünste testen. Die Vorbereitung mit ihren (verwandten) Beifahrern ist ein heiterer Schlagabtausch.

Fortsetzungsroman

«Das Testament» (1)

Aline Valangins «Tessiner Geschichten» bilden ein packendes Sittenbild des Tessins der 1930er- und 1940er-Jahre. Heute: «Das Testament», Teil 1.

Fortsetzungsroman

Zum Buch «Tessiner Erzählungen»

Aline Valangins «Tessiner Erzählungen» bilden ein packendes Sittenbild des Tessins der Dreissiger- und Vierzigerjahre. Hier finden Sie spannende Erläuterungen über Entstehung und Hintergrund der Novellen.

Musik

«L'anno che verrà» von Lucio Dalla

Für viele Italiener bedeutete Lucio Dallas Musik so etwas wie eine Tonspur ihres Lebens.Vier Jahrzehnte lang hatte Dalla die italienische Musikszene geprägt.

Filme

Liebeserklärung an die Liebe

Die Doku-Serie «My Love» von Netflix hat sechs ältere Liebespaare ein Jahr lang begleitet – mit viel Empathie und Geduld.

Kultur

Aktuelle Ausstellungen

Die Kulturredaktion der Zeitlupe hat ein paar Tipps zu aktuellen Ausstellungen für Sie zusammengestellt. Lesen Sie hier, wo sich ein Besuch besonders lohnt.

Veranstaltungen

«Es ist menschlich, über den Tod sprechen zu wollen»

Das Museum für Kommunikation Bern zeigt noch bis zum 30. Mai die Ausstellung «Death and Birth in My Life» des Schweizer Künstlers Mats Staub. Die Zeitlupe hat ihn zum Gespräch getroffen.

Filme

Elf etwas andere Filme zum Thema Tod

Schwerpunkt «Memento mori»: 11 Geheimtipps von Filmen, die das Thema Sterben und Tod auf eine heitere oder besonders berührende Art behandeln.

Filme

Pixar: Von wegen Kinderfilme!

Schwerpunkt «Memento mori»: Die Pixar-Animationsfilme führen uns vor Augen, wie vergänglich das Leben ist. Ein Plädoyer für die vermeintlichen Kinderfilme.

Fortsetzungsroman

«Zehn unbekümmerte Anarchistinnen» 9

9. Kapitel: Mathilde, die Tochter eines verbannten israelitischen Arztes, marschiert an einer Demonstration mit und findet dort ihr ruhmreiches Ende.

Musik

Mein Beerdigungssong

Schwerpunkt «Memento mori»: Schweizer Persönlichkeiten wie Peach Weber oder Ruth Dreifuss verraten, welcher Song an ihrer Abdankungsfeier erklingen soll.

Fortsetzungsroman

«Zehn unbekümmerte Anarchistinnen» 8

8. Kapitel: Uhrmacherin und Regleuse Germaine erkrankt an Cholera und offenbart, dass ihre Jugendliebe nur mit ihr erlöschen wird.

Kultur

Frauenrechte im Museum

Die Museen sind wieder offen! Und bieten vieles zum 50-Jahr-Jubiläum des Frauenstimmrechts in der Schweiz.

Musik

«You want it darker» von Leonard Cohen

Schwerpunkt «Memento mori»: Kurz vor seinem Tod veröffentlichte der kanadische Songpoet Leonard Cohen 2016 das Album «You Want It Darker». Jede Strophe daraus klang nach einem Abschied.

Kultur

Alles ist vergänglich

Schwerpunkt «Memento mori»: Jahrhundertelang war der Totenkopf Symbol für Tod und Vergänglichkeit. Er hat seinen Schrecken verloren und ist nun modisches Accessoire.

Fortsetzungsroman

«Zehn unbekümmerte Anarchistinnen» 7

Siebtes Kapitel: Blandine findet, nachdem sie den Emigrantinnen bis nach Buenos Aires gefolgt ist, einen Vorwand, um in die Heimat zurückzukehren.

Fortsetzungsroman

«Zehn unbekümmerte Anarchistinnen» 6

Im sechsten Kapitel finden Adèle und die anderen Emigrantinnen eine anarchistische Gemeinschaft und einen Ort, an dem das Paradies zum Greifen nah ist.

Fortsetzungsroman

«Zehn unbekümmerte Anarchistinnen» 5

Fünftes Kapitel, in dem Lison sich wie die übrigen Emigrantinnen auf eine Pazifikinsel freut, und warum sich ihr schönes Vorhaben unvermittelt zerschlägt.

Literatur

Büchertipps – für jeden Geschmack etwas

Die Zeitlupe-Redaktion hat Büchertipps aus verschiedenen Genres zusammengestellt: Ein Roman, ein Krimi, eine Autobiographie und zwei Bildbände.

Fortsetzungsroman

«Zehn unbekümmerte Anarchistinnen» 4

Daniel de Roulet erzählt das Schicksal von zehn Frauen, die in einer Zeit, die ihnen nichts zu bieten gewillt war, die Freiheit suchten. Kapitel 4.

Musik

«L'aigle noir» von Barbara

Ihre poetischen Lieder erzählen ihr ganzes Leben: Mit ihrer schönen Stimme hat Barbara von der Verfolgung im Krieg, vom Missbrauch durch ihren Vater, aber auch von Liebe und Leidenschaft gesungen.

Literatur

Henri III: Ein fast vergessener König

Henri III von Frankreich: Ein historischer Roman rückt den bisher wenig bekannten Herrscher und seine turbulente Zeit ins Zentrum.

Fortsetzungsroman

«Zehn unbekümmerte Anarchistinnen» 3

Daniel de Roulet erzählt das Schicksal von zehn Frauen, die in einer Zeit, die ihnen nichts zu bieten gewillt war, die Freiheit suchten. Kapitel 3.

Kultur

Live-Musikgenuss für zu Hause

Das Opernhaus Zürich bleibt auch im zweiten Lockdown präsent und bietet Oper, Ballett und Konzerte von der Bühne via Live-Streaming.

Fortsetzungsroman

«Zehn unbekümmerte Anarchistinnen» 2

Daniel de Roulet erzählt das Schicksal von zehn Frauen, die in einer Zeit, die ihnen nichts zu bieten gewillt war, die Freiheit suchten. Kapitel 2.

Filme

Kommt Zeit, kommt Rage

Der Dokfilm «Von der Küche ins Parlament» zeichnet den Weg der Schweizerinnen zum Stimmrecht nach. Die Männerzitate sind zum Davonlaufen.