Kategorie-Archiv für April 2019

Das waren noch Zeiten

Sonntagsausflug um 1930

Das Foto zeigt Familie Amacher im Sonntagstenue am Brienzersee. Trudy Graber-Amacher aus Unterbach BE, damals noch nicht auf der Welt, blieb der Gegend ihr Leben lang treu.

Service

Singen: Tolles Training fürs Gehirn

Singen tut Körper und Seele gut. Auch im Wallis machen viele Menschen begeistert in Kirchen- und Seniorenchören mit. Doch die Stimme will gepflegt werden: Im Stimmbildungskurs von Pro Senectute Valais-Wallis zeigt die erfahrene Sängerin und Gesangslehrerin Bea van der Kamp anschaulich, wie das geht.

Das waren noch Zeiten

Spannende Geschichten von anno dazumal

Miniröcke und Flower Power, Schulreformen, Popmusik und Rock ’n’ Roll: 1968 und die 68er haben eine ganze Generation geprägt. Auch Zeitlupe-Leserinnen und -Leser haben in dieser bewegten Ära viel erlebt und verfügen über spannende Erinnerungen.

Tiere

Gefährdeter Glögglifrosch

Nur noch selten sind die glockenhellen Rufe der Geburtshelferkröten zu hören, denn die Amphibien mit dem aussergewöhnlichen Fortpflanzungsverhalten sind stark gefährdet. Sie sind auf strukturreiche Lebensräume und passende Laichgewässer angewiesen.


WER WAS WIE WO (April)

Der Frühling ist ein guter Zeitpunkt für neue Hobbys und frische Aktivitäten: Hier eine Auswahl der vielfältigen Pro-Senectute-Dienstleistungen. Mehr Informationen finden Sie im Internet oder bei der Beratungsstelle in Ihrer Region – alle Adressen stehen auf der Website www.prosenectute.ch und ganz vorne hier im Heft.

Kultur

Charlie Chaplin ganz persönlich

Das Museum Chaplin’s World in Corsier-sur-Vevey gewährt erstmals Einblicke ins Familienleben des Stummfilmstars.

Gesundheit

... oder fragen Sie Ihre Apothekerin

Das Erkältungsmittel gibt es neuerdings in der Drogerie und für den Heuschnupfenspray braucht man ab sofort ein Rezept. Was bei den Abgabekategorien von Pillen, Pulvern und Pflastern geändert hat.

Interview

Standards sind mir generell zuwider

Tanz ist ihr Leben – Leidenschaft ihr Antrieb: Marianne Kaiser, die Grande Dame des Schweizer Paartanzes, über ihr Leben auf dem Parkett und auf der Überholspur.

Begegnung

Alles hängt zusammen

Fünf Jahre hat er sich mit Bienen beschäftigt, fünf weitere mit Flüchtlingen. Der Regisseur und Dokumentarfilmer Markus Imhoof reist seit einem Jahr um die Welt, damit auch sein neues Werk «Eldorado» etwas bewegt.

Ernährung

Knoblauch: Die aromatische Wundertüte

Das am frühesten dokumentierte Küchenaroma der Menschheit ist der Knoblauch. Er wurde schon in den Pyramiden dargestellt.

Aktuell

Ich tanze mit dir in den Himmel hinein

Tanzen macht Spass. Nicht umsonst schwofen jährlich 10000 Begeisterte bei Tanznachmittagen und Tanzkursen von Pro Senectute übers Parkett. Tanzen trainiert aber auch das Gehirn, das Gleichgewicht und die Kondition. Deshalb lohnt es sich, das Tanzbein zu schwingen.

Ratgeber AHV

Solidarität von Alt und Jung

Beim Generationenvertrag geht es um die Sicherung der Altersvorsorge: Erwerbstätige zahlen ein in den AHV-Topf. Sonya Kuchen, Leiterin Fachbereiche bei Pro Senectute Schweiz, plädiert für eine Solidarität, die darüber hinausgeht.

Ratgeber Gesundheit

Wenn der Bissen im Hals stecken bleibt

Bei einer Schluckstörung (Dysphagie) funktioniert der unbewusste Schluckvorgang nicht gut. Betroffene müssen das Schlucken von Speichel oder Nahrung bewusst üben oder sich anders ernähren lernen.

Ratgeber Digital

Was sind eigentlich Fake News?

Auf dem Internet herrscht ein Jekami: Alle können Videos, Meldungen und anderes mehr aufs Netz stellen. So kommen Gerüchte in Umlauf, aber auch gezielte Falschinformationen.

Et cetera

et cetera April

Beide waren exzentrisch, teilten den gleichen Humor und waren doch grundverschieden. Die Freundschaft zwischen Edith Piaf und Marlene Dietrich begann Ende der 40er-Jahre in New York – auf einer Toilette. Ein Musical rollt die Geschichte der beiden Stars neu auf.

Editorial

Beschwingtes Altern

Laufen, Lernen, Lieben, Lachen. Wer diese «4 L» pflegt, tut sich etwas Gutes und hat beste Chancen, zufrieden alt zu werden. Zeitlupe-Redaktor Fabian Rottmeier hat die «vier L» unter die Lupe genommen und schildert im Schwerpunkt, was damit genau gemeint ist und weshalb auch hier gilt: Übung macht die Meisterin bzw. den Meister.

Leserangebot

Auf Rundfahrt mit dem Zeitlupe-Lismi-Schiff

Am 24. April 2019 heisst es zum ersten Mal: Leinen los für das ZeitlupeLismi-Schiff auf dem Zugersee! Der Nachmittag verspricht geselliges Zusammensein unter Gleichgesinnten.

Thema

Glücklich altern ist (k)eine Kunst

Im Alter zufrieden zu sein, hat viel mit der eigenen Lebensweise zu tun, sagt der deutsche Philosoph Otfried Höffe. Wer im Alltag die vier L Laufen, Lernen, Lieben, Lachen können massgeblcih dazu beit

Ratgeber Tiere

Mein Hund, dein Hund?

Dossier Hund: Lebensgemeinschaften halten oft nicht ewig. Bei einer Trennung müssen auch Heimtiere zugeteilt werden. Seit diese auch vor dem Gesetz keine Sachen mehr sind, muss der Richter neben den Eigentumsverhältnissen auch das Tierwohl berücksichtigen.

Leserreisen

Reiseprogramm: Südfrankreich auf Saône und Rhone

Auf der Flussfahrt durch das romantische Tal der Rhone und Saône erleben Sie Landschaften in den unterschiedlichsten Farben. Bestaunen Sie Lyon, Avignon mit seinem Papstpalast und dem berühmten «Pont d’Avignon», Arles und die Camargue mit ihren Pferdeherden.

Leserreisen

Südfrankreich – Unterwegs im Flusskreuzfahrtschiff

Das mittelalterliche Kloster von Cluny, die Arena von Arles, eine Fahrt in die Camargue – und das Hotelzimmer immer dabei: Das Zeitlupe-Leserangebot führt auf der «Thurgau Rhône» südwärts durch Frankreich.

Generationen

Vorlesen ist mehr als Zeit schenken

Am 22. Mai findet der zweite Schweizer Vorlesetag statt. Er will vermitteln, dass Vorlesen verbindet und Kindern hilft, sich zu entwickeln. Ein Hausbesuch bei Opa Eugen Hodapp und seinen Enkelkindern Joni und Selina.