Beschwingtes Altern

Laufen, Lernen, Lieben, Lachen. Wer diese «4 L» pflegt, tut sich etwas Gutes und hat beste Chancen, zufrieden alt zu werden. Dies schreibt der deutsche Philosoph Otfried Höffe in seinem Buch «Die hohe Kunst des Alterns». Zeitlupe-Redaktor Fabian Rottmeier hat die «vier L» unter die Lupe genommen und schildert im Schwerpunkt, was damit genau gemeint ist und weshalb auch hier gilt: Übung macht die Meisterin bzw. den Meister.

Tanz ist ihr Leben – Leidenschaft ihr Antrieb: Marianne Kaiser ist die Grande Dame des Schweizer Paartanzes. Im Interview mit Zeitlupe-Redaktor Roland Grüter erzählt die Zürcherin, welchen Stellenwert der Tanz in unserer Gesellschaft einnimmt, weshalb sie sich als Rebellin bezeichnet und wie sie damit umgeht, dass sie ihre Kräfte heute besser einteilen muss als in jungen Jahren.

Im Ratgeberteil erfahren Sie in dieser Ausgabe was «Fake News» sind, worum es beim Generationenvertrag geht, wasmit Heimtieren passiert, wenn ein Paar sich trennt, und wie Schluckstörungen therapiert werden. Sie erfahren überdies, warum Vorlesen dazu beiträgt, die Bildungschancen von Kindern zu verbessern, und lernen den Regisseur und Dokumentarfilmer Markus Imhoof kennen, der sich unter anderem mit «Das Boot ist voll» einen Namen gemacht hat. Mit dem Zeitlupe-Leserangebot haben Sie Gelegenheit, Südfrankreich während einer entspannenden Flussfahrt durch die romantischen Täler der Saône und Rhone zu entdecken. Als Höhepunkte warten das mittelalterliche Kloster von Cluny, die Renaissance-Stadt Lyon, die Arena von Arles und die Camargue mit ihren berühmten Pferdeherden auf Sie.

Noch hats einige freie Plätze auf dem Zeitlupe-Lismi-Schiff

Am 24. April 2019 heisst es zum ersten Mal: Leinen los für das Zeitlupe-Lismi-Schiff auf dem Zugersee! Die Rundfahrt startet um 15.15 Uhr ab Zug Bahnhofsteg und endet um 17.30 Uhr. Detailinformationen zum geselligen Nachmittag unter Gleichgesinnten finden Sie auf Seite 31. Für EL-Bezügerinnen und -Bezüger ist die Teilnahme kostenlos.

Marianne Noser

Chefredaktorin