Ausgabe Januar/Februar 2019 Nr. 1–2

Inhaltsverzeichnis der Ausgabe vom 15.01.2019

Ratgeber AHV

Welche Auswirkungen hat die AHV-Erhöhung auf mich?

Vor einigen Wochen habe ich in den Zeitungen gelesen, dass die AHV-Renten erstmals seit 2015 im Jahr 2019 erhöht werden. Gibt es Dinge im Zusammenhang mit der Rentenerhöhung, die ich beachten muss?

Cupholder-Aktion

Demenzkranke gehören zum Alltag

Ab dem 22. Januar geben Bäcker und Confiseure gestrickte Cupholder beim Kauf eines «Coffee to go» ab und sensibilisieren für einen unverkrampften Umgang mit Demenzkranken im Alltag. So auch Christian Muralt, Bäcker und Sohn einer Mutter mit Demenz.

Zeitspiegel

Geben und nehmen

Das neue elektronische Organspenderegister ist für Fachleute im Todesfall einsehbar. Den wichtigen Entscheid, Spenderin oder Spender zu werden, nimmt es aber niemandem ab.

Begegnung

Nostalgie im Postauto

Sein Berufsleben lang war er als Chauffeur unterwegs, die letzten zehn Jahre mit den historischen Fahrzeugen von Reiseunternehmer Jürg Biegger. Jules Oswald war ein Chauffeur mit Leib und Seele.

Sterbebegleitung

Letzte Hilfe – Begleitung am Lebensende

Zuwendung und Unterstützung statt Angst und Hilflosigkeit: Der Kurs «Letzte Hilfe» vermittelt Basiswissen zum Thema Lebensende und Tod. Er will Angehörige, Freunde und Nachbarn ermuntern und befähigen, Sterbenden bis zuletzt nahe zu sein.

Ernährung

Topinambur – Die tolle Knolle

Ein kleiner Südamerikaner ist gross in Mode: Topinambur, «die Sonnenblume der Indianer», wird als Diätkartoffel gelobt. Und ist ein wahrer Gesundbrunnen.

Gesundheit

Inflammaging – Essen gegen Entzündungen

Was hat Entzündungsaltern mit der Ernährung zu tun? Viel, ist Ernährungsfachfrau Sybille Binder überzeugt. Denn bestimmte Nahrungsmittel können sowohl Entzündungen begünstigen als auch sie lindern.

Service

«Nicht immer nur Nüdeli»

Zusammen mit Grosi, Omi oder Moma zu kochen, geniessen Enkelkinder ganz besonders. Im Grosseltern-Kind-Kochkurs – kurz Groki-Kochkurs – von Pro Senectute Uri bereiten Jung und Alt gemeinsam ein feines Essen zu. Und erfahren, wie Gross und Klein sich gesund ernähren und fit bleiben.

Das waren noch Zeiten

Familie im Gefängnis

Mit ihren Geschwistern unternahm Bertha Schenker-Müller aus Dietikon ZH gerne Skiwanderungen. Die 82-Jährige wuchs an einem ungewöhnlichen Ort auf: im Luzerner Frauengefängnis.

1 2