Zeitlupe

Für Menschen mit Lebenserfahrung

Kategorie Archiv für: Spät vereint ist doppelt schön

Artikel in der Kategorie: Spät vereint ist doppelt schön

Manchmal hält das Leben noch ein überraschendes Kapitel bereit. Zwei Liebespaare erzählen, wie sie sich im Alter und nach bewegten Zeiten gefunden haben – Jahrzehnte nach ihrem ersten Treffen. 


Beziehungsforscher Guy Bodenmann sagt, eine Partnerschaft und körperliche Nähe seien auch im Alter von unschätzbarer Bedeutung. Es gebe jedoch zwischen jüngeren und älteren Paaren mehr Parallelen als gedacht.


Jahre-, oft jahrzehntelang dauert das gemeinsame Leben – und irgendwann ist man allein: In der Schweiz leben über 400 000 verwitwete Personen. Vier Fünftel von ihnen sind Frauen. Ein neues Buch geht ihrem Weg durch Schmerz, Trauer und Aufbruch nach.


Von der Wissenschaft vergessen, von der feministischen Bewegung übersehen: Trotz ihrer grossen Zahl führen Witwen in unserer Gesellschaft ein Schattendasein. Cornelia Kazis holt sie ans Licht. 


Am 6. Dezember starb Leni Altwegg mithilfe von Exit in ihrer Zürcher Alterswohnung. Die 95-jährige pensionierte Pfarrerin machte daraus kein Geheimnis. Was früher ein Tabu war, ist heute selbstverständlicher geworden. 


Heinz Rüegger ist Theologe, Ethiker und Gerontologe. Der ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiter des Instituts Neumünster in Zollikerberg weiss um die schwierigen Fragen rund um eine Freitodbegleitung. 


Fünf Zeitlupe-Leserinnen erzählen aus ihren Ferien in den 50er- und 60er-Jahren. Bezahlte Ferien waren lange nichts Selbstverständliches, wie ein Blick zurück zeigt. 


Die Basler Biologin und Sachbuchautorin Florianne Koechlin befasst sich mit Pflanzenkommunikation. Sie ist fasziniert vom WWW – vom Wood Wide Web: Bäume tauschen Informationen und Nährstoffe aus.