Zeitlupe

Für Menschen mit Lebenserfahrung

Kategorie Archiv für: Pro Senectute: Angebote und Informationen Mai und Juni 2020

Artikel in der Kategorie: Pro Senectute: Angebote und Informationen Mai und Juni 2020

Wann und wie es genau mit den verschiedenen Kursen und Angeboten von Pro Senectute weitergeht, ist derzeit noch unklar. Melden Sie sich bei der Beratungsstelle Ihrer Region – auch wenn Sie Unterstützung brauchen! Alle Kantone informieren am Telefon und im Internet. Sämtliche Adressen finden Sie ganz vorne in diesem Heft und auf www.prosenectute.ch


Corona trifft auf eine Gesellschaft, die schon vorher tief verunsichert war. Wie weit wird das Virus uns und die Welt verändern? Ein Gespräch mit der Philosophin Eva Schiffer über die gegenwärtige Krise und die Chance, erneut darüber nachzudenken, was es heisst, ein gutes menschliches Leben zu führen.


Zeitlupe-Redaktorin Usch Vollenwyder ist 69 Jahre alt. Als Angehörige der Risikogruppe erzählt sie jeden Montag aus ihrem Alltag im bernischen Gürbetal. Heute: von Selbstverantwortung und Altersgrenzen. 


Eine Reise wurde verschoben oder ganz abgesagt; ein Flug fällt aus: Juristin Cécile Thomi, Stiftung für Konsumentenschutz, befasst sich zurzeit fast ausschliesslich mit Rechtsfragen, die in Zusammenhang mit Corona stehen. Was uns in folgenden Fallbeispielen zusteht – und was nicht.


Der Schrecken des Zweiten Weltkriegs überschattete über 2000 Tage lang die Welt. Die Schweiz blieb zwar militärisch verschont, stand aber unter Notrecht: Die Männer mussten Aktivdienst leisten, Nahrungsmittel waren rationiert. Die Zeitzeugin Myrthe Dreyfuss erinnert sich im Podcast von SRF 4 News an die ersten Friedensjahre am Ende dieser dunklen Zeit.


Die Zeitlupe hat ihre Begegnungsplattform «Treffpunkt» etwas verändert. In dieser Anleitung wird erklärt, wie Sie vorgehen müssen, um Ihr Profil zu bearbeiten, und wie Sie die Privatsphäre in Ihrem Profil einstellen können. Einfach den Link anklicken! Viel Spass beim Entdecken!


Tickets für abgesagte Veranstaltungen; Abonnements, die nicht wirklich ausgeschöpft werden konnten: Juristin Cécile Thomi, Stiftung für Konsumentenschutz, befasst sich zurzeit fast ausschliesslich mit Rechtsfragen, die in Zusammenhang mit Corona stehen. Was uns in folgenden Fallbeispielen zusteht – und was nicht.


Zeitlupe-Redaktorin Usch Vollenwyder ist 69 Jahre alt. Als Angehörige der Risikogruppe erzählt sie jeden Montag aus ihrem Alltag im bernischen Gürbetal. Heute: von Masken und Wahrscheinlichkeitsrechnungen. 


Musiklernen und Musizieren bis ins hohe Alter: Ein Forschungsprojekt der Hochschule Luzern realisierte dazu die Filmdokumentation «Musik ist mein Leben». Musiker und Dozent Marc Brand gibt Antworten zum Thema. 


Am 8. Mai 1945 ging in Europa der Zweite Weltkrieg zu Ende. Die Erleichterung war gross – auch in der kriegsverschonten Schweiz. Simone Sieder war damals ein Baby, an die erste Zeit des Friedens kann sich die heutige 75-jährige aber noch gut erinnern.