Gratis durch Bellinzona

Von wegen, die Schweiz ist so teuer. In unserer Serie «Gratis durch…» präsentieren wir Ihnen kostenlose Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die Laune machen und das Portemonnaie schonen. Heute in Bellinzona.

Zusammengestellt von Jessica Prinz

1. Infopoint

Allein das Informationszentrum von Bellinzona ist ein Hingucker. Die touristische Empfangsstelle beheimatet neben allerlei Informationen zur Stadt auch einen eigenen Erlebnisbereich sowie ein begehbares Kaleidoskop mit Bildern von Bellinzona und der Region, die man so noch nie gesehen hat.

Vom Bahnhof zu Fuss in ca. 7 Minuten  zu erreichen. Zur Wegbeschreibung.
Piazza Collegiata 12, 6500 Bellinzona, Tel: +41 91 825 21 31

2. Zu den Burgen 

Im Laufe der Jahrhunderte bildete sich Bellinzona rund um drei Burgen, die bis heute als Wahrzeichen gelten. Wer nach Bellinzona fährt, wird kaum darum herum kommen, diese Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Ein grosser Teil der Burganlagen Bellinzonas ist kostenfrei zugänglich, beim Castelgrande etwa die ganze Anlage mit Zinnen und gut gepflegten Rasenflächen und Wegen. Zudem ist der Weg dorthin ganz praktisch: Das Castelgrande erreicht man mithilfe eines Lifts, der von der Altstadt direkt auf den Schlosshügel führt. Allein die Aussicht auf die Stadt lohnt einen Ausflug.

Vom Bahnhof zu Fuss zum Ascensore Castelgrande in ca. 6 Minuten. Zur Wegbeschreibung.
Castelgrande, Salita Castelgrande 18, 6500 Bellinzona, Tel: +41 (0)91 825 21 31, fortezzabellinzona.ch

Darf’s ein bisschen mehr sein? Wer noch mag, kann die Türme der Burg erklimmen. Von dort ist die Aussicht noch besser.

3. Mittelalter-Tour

Einmal im Monat lässt sich Bellinzona auf eine ganz besondere Art erkunden. Die Mittelalter-Tour durch die historische Stadt bis zum Castelgrande führt vorbei an den wichtigsten Plätzen und stellt skurrile Figuren der Vergangenheit vor. Der Rundgang dauert etwa zwei Stunden und startet beim Infopoint auf der Piazza Collegiata. 

Vom Bahnhof zu Fuss in ca. 7 Minuten  zu erreichen. Zur Wegbeschreibung.
Piazza Collegiata 12, 6500 Bellinzona, Informationen unter ticino.ch
, Anmeldung unter info@bellinzonaevalli.ch, Tel. 091 825 21 oder im Online Shop

4. Markt

Im traditionsreichen Tessin gibts so manch sehenswerten Wochenmarkt. In Bellinzona findet dieser in seiner vollen Pracht jeweils samstags statt, mittwochs gibt es zudem eine reduzierte Version des «mercato del sabato». Inmitten der alten Gasthäuser des historischen Zentrums stehen zahlreiche bunte Stände mit lokalen Leckereien zu günstigen Preisen. 

Mercato del sabato ganzjährig jeweils Samstags von 7.30 bis 13.00 Uhr (das ganze Jahr), die reduzierte Version von März bis Juni sowie von September bis Oktober mittwochs von 10.00 bis 17.00 Uhr auf der Piazza Collegiata. Vom Bahnhof zu Fuss in ca. 7 Minuten  zu erreichen. Zur Wegbeschreibung.

5. Audioguide

Über die App smARTavel ist ein Audioguide für Bellinzona erhältlich. In der Stadt sind 24 Tafeln verteilt, die auf das jeweilige Kapitel in der App hinweisen. So kann man touristisch und kulturell interessante Ecken der Altstadt kennenlernen.

Die App ist für IPhone und Android gratis erhältlich und kann im App Store oder auf Google Play heruntergeladen werden. Weitere Informationen gibt es hier.

6. Chocolat Stella

Ein Ausflug nach Giubiasco, das seit 2017 ein Ortsteil von Bellinzona ist, lohnt sich aus mehreren Gründen und ist nur einen Katzensprung entfernt. Ein besonders guter Grund ist der Fabrikladen der Chocolat Stella. Hier lässt sich die feine Schweizer Schokolade kostenlos degustieren – und zu Vorzugspreisen einkaufen.

Vom Bahnhof Giubiasco (S-Bahn ab Bellinzona) in ca. 10 Minuten zu Fuss zu erreichen. Zur Wegbeschreibung.

Chocolat Stella, Via alle Gerre 28, 6512 Giubiasco, Tel. 091 857 01 41, chocolatstella-ticino.ch/it

7. Der Weg des Wassers

Wer seine Italienischkenntnisse auf die Probe stellen möchte, dem sei «La via dell’acqua» empfohlen. Auf dem Lehrpfad, der etwa 8 Kilometer lang ist und sich durch das Valle Morobbia zieht, wird die Wasserführung erklärt: vom Sammelbecken der Staumauer, die man mit dem Postauto erreichen kann, bis zum Wasserkraftwerk am Fusse des Tals. Der Fussweg entspricht einer T2-Wanderung und ist mit 3,5 Stunden angegeben. Bei Etappe 7 ist zudem ein Abstecher zu den Festungstürmen von Camorino möglich – die zylindrischen Türme, deren Geschichte ins 19. Jahrhundert zurückführt. 

Vom Bahnhof Giubiasco (S-Bahn ab Bellinzona) mit dem Postauto bis Bellinzona, Vellano. Dann der Wegbeschreibung folgen. Die Broschüre zur Wanderung gibt es hier zum Download.

Gratis durch…

In unserer Rubrik «Gratis durch…» reisen wir durch die Schweiz – und zwar fast kostenlos. Wir zeigen Ihnen Attraktionen, Veranstaltungen, Begegnungsorte, kulturelle Highlights, die gratis zugänglich sind. Haben Sie Wünsche, Anregungen oder Ideen? Dann schreiben Sie an jessica.prinz@zeitlupe.ch

Ausserdem: Im Tessin bietet sich mit der «Quintour» ein genussvoller Radeltag ohne Transportmühen an. Dauer: 6–7 Stunden, Abfahrt (individuell) von 10 bis 11.45 Uhr, CHF 70.– pro Person. Start und Ende: Bikeport, Bahnhof Bellinzona, Anmeldung und Buchung hier oder Telefon 091 243 09 78

Beitrag vom 19.04.2024

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte sie auch interessieren

Gratis durch...

Gratis durch Zürich

Von wegen, die Schweiz ist so teuer. In unserer Serie «Gratis durch …» präsentieren wir Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die das Portemonnaie schonen. Heute in Zürich.

Gratis durch...

Gratis durch Lausanne

Von wegen, die Schweiz ist teuer. In unserer Serie «Gratis durch…» präsentieren wir Ihnen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die Laune machen und das Portemonnaie schonen. Heute in Lausanne.

Gratis durch...

Gratis durch Basel

Ein Tagesausflug nach Basel muss nicht teuer sein: Diese Sehenswürdigkeiten, Museen, Führungen und Aktivitäten sind komplett kostenlos.

Gratis durch...

Gratis durch Bern

Ein Tagesausflug nach Bern muss nicht teuer sein: Diese Sehenswürdigkeiten, Museen, Führungen und Aktivitäten sind komplett kostenlos.