© MKB

Weisse Weihnachten in Basel

Die Weihnachtsausstellung im Museum der Kulturen Basel ist eine Hommage an den Schnee.

Bald rieselt er vielleicht wieder leise: Der Schnee! Dann scheint die Welt stillzustehen und auch Erwachsene werden wieder zu Kindern. Schnee weckt Emotionen bei Gross und Klein. Die weisse Pracht begeistert, Schlitteln oder Schneeballschlachten und der Tanz der Flocken machen glücklich.

Schnee hat aber auch dunklere Seiten: Er behindert und kann gefährlich sein. Die Menschen müssen sich anpassen, sich warm einpacken und vorsichtig fortbewegen, den Schnee wegräumen und sich vor Lawinen schützen.

Das Museum der Kulturen in Basel widmet dem Schnee und seinen ganz verschiedenen Facetten seine Weihnachtsausstellung. Rund 180 Objekte zeigen, wie der Schnee uns seit jeher fasziniert und wie wir mit ihm im Alltag umgehen.

Schlittenhang in der Ausstellung "Schnee" im Museum der Kulturen in Basel.
Auf einem Schlitten einen Hang hinabgleiten weckt Glücksgefühle. © MKB

Im Zentrum der Ausstellung steht ein Schlittenhang mit über zwanzig Prachtexemplaren aus aller Welt aus der grossen Schlittensammlung des Museums. Schweizer Gemälde und Werbeplakate zeigen verklärte Schneeromantik. Guckkästen, Stereoskope oder eine Laterna magica machten den Bilderbuchwinter früher auch für diejenigen erlebbar, die nicht verreisen konnten.

Holzpuzzle «Kinderlust» aus Ravensburg, 1979
Holzpuzzle «Kinderlust» aus Ravensburg, 1979© MKB

Stickereien aus Afrika, Holzschnitte aus Asien sowie Schneekugeln aus Europa zelebrieren die weisse Pracht. Gezeigt werden auch Kinderbücher, Scherenschnitte und Schnee aus der Konserve, der in Zeiten mit immer weniger Schnee aktuell wird. Man erfährt Interessantes zu Schaufeln, Pflügen, Rechen und Kratzern, also zu Hilfsmitteln, die den Schnee beseitigen. Es gibt Schutzkleidung aus der Arktis zu sehen oder einzelne Schneeflocken unter dem Mikroskop. Und nicht zuletzt kann man feststellen, dass auch Schneemänner – oder besser: Schneefiguren – mit der Zeit gehen.

Ausstellung «Schnee» im Museum der Kulturen Basel noch bis zum 9. Januar 2022. Museumsbesuch mit Covid-Zertifikat.

Ausflüge in den echten Schnee? Tipps finden Sie hier.

Begleitveranstaltungen zur Ausstellung

Öffentliche Führungen am Sonntag, 28. November und 26. Dezember, jeweils von 11 bis 12 Uhr:

Schneeflocken verwandeln die Welt. Wie passen sich die Menschen an? Wie bewegen sie sich auf Schnee? Wie schützen sie Körper und Haus? Und was tun, wenn der Schnee selbst Schutz bedarf und weisse Weihnachten selten werden?

“Musikalische Schneeflocken” am Mittwoch, 1. Dezember, 18 bis 19:30

Schnee und Musik haben eines gemeinsam: Sie lassen uns nicht kalt. Wir hören in der Ausstellung Musik verschiedener Stilrichtungen zum Thema Schnee und wecken mit Blick auf Schlitten und Schneemann Erinnerungen an Wintererlebnisse.

Alle Führungen auf Anmeldung!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte sie auch interessieren

Kultur

Heilige Fernsehnacht! Unsere TV-Tipps zu Weihnachten

Weihnachtszeit heisst auch Fernsehzeit. Zu unseren TV-Empfehlungen für die Festtage gehören die neu verfilmte «Sisi» und viele Klassiker.

Kultur

Krippenkunst bestaunen

Weihnachtliches Zürich: Im Landesmuseum und in der Wasserkirche fühlt man sich dank detailgetreuer Krippen direkt ins Heilige Land versetzt.

Kultur

Per Tandem ins Museum

Ein neues Museum und einen neuen Menschen kennenlernen? Die Aktion «TiM – Tandem im Museum» machts möglich.

Kultur

Aktuelle Ausstellungen

Die Kulturredaktion der Zeitlupe hat ein paar Tipps zu aktuellen Ausstellungen für Sie zusammengestellt. Lesen Sie hier, wo sich ein Besuch besonders lohnt.