© shutterstock

Alte Rezepte: Ofegugg

Als Ursula Küng ein Rezept für Ofenguck auf zeitlupe.ch sah, erinnerte sie sich an ein überliefertes Rezept ihrer Grossmutter.

«Dieses Rezept für Ofegugg habe ich von meiner Grossmutter überliefert bekommen. Meine Grosseltern wohnten in Buchs SG und hielten immer Hühner. Da mussten doch die Eier verwertet werden.»

Ofegugg

Zutaten

100 gr Butter-oder Margarineflocken
7.5 dl Milch
3 Eier
1 Tl Salz
4 geh. Esslöffel Mehl

Zubereitung

Alle Zutaten mischen und in eine grosse Form geben.
Backzeit 1.5 h, unterste Rille, Ofen vorheizen 180 Grad

Alte Rezepte gesucht

roter Kochtops mit Punkten

© shutterstock

Schwören Sie heute noch auf ein Rezept, das Ihnen die Grossmutter oder ein anderes Familienmitglied vererbt hat? Möchten Sie dieses mit uns teilen und etwas dazu erzählen? Dann schicken Sie doch das Rezept mit ein paar Zeilen an: Redaktion Zeitlupe, «Rezepte», Aurorastrasse 27, 5000 Aarau. Oder per Mail auf kontakt@zeitlupe.ch.

Beitrag vom 13.05.2024

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte sie auch interessieren

Anno dazumal

Die Post ist da - seit 175 Jahren

Die Schweizerische Post feiert ihr 175-Jahr-Jubiläum. Eine Zeitreise vom Gründungsjahr 1849 bis in heutige Zeiten.

Anno dazumal

Ein Leben mit allen Sinnen

Die Leidenschaft fürs Tanzen und fürs Unterrichten prägt das Leben von Lilo Elias-Seiler aus Zürich.

Anno dazumal

Vom Wallis in die «Üsserschwiiz»

Geborgenheit und viel Arbeit prägten Anna-Luise «Sisy» Hofmann-Furrers Kindheit. Zusammen mit vier Schwestern wuchs sie im Vispertal im Wallis auf und lebt heute in Derendingen SO.

Anno dazumal

Fricktaler Turner am «Eidgenössischen» 1963

Am Turnfest in Luzern wirkten über 30000 aktive Turner mit. Einer davon: Heinz Acklin aus Herznach AG, zweite Reihe ganz links.