Kreuzworträtsel Februar 2024

Verwenden Sie die Tastatur Ihres Gerätes, um Wörter oder einzelne Buchstaben in das Rätselgitter einzutragen. Klicken Sie dafür auf die gewünschte Frage oder in ein einzelnes Feld. Umlaute müssen ausgeschrieben werden (AE, OE, UE). Die Lösungsbuchstaben werden direkt in den Lösungsbalken übertragen.

Dieses Kreuzworträtsel schon gelöst? Hier geht es zum letzten Kreuzworträtsel.

Anleitung um mit Freunden zu spielen
  1. Klicken Sie auf den Button «Mit Freunden spielen».
  2. Auf dem neu geöffneten Fenster auf «Weiter» klicken.
  3. Den eigenen Spieler-Namen eingeben.
  4. Mit Hilfe des Buttons «Link kopieren und weiter» kopieren Sie den Teilnahmelink in die Zwischenablage.
  5. Nun senden Sie den Link an Freunde weiter.
  6. Sobald sich jemand eingeloggt hat, erscheint die Person in der Liste. Achtung: Der Link ist nur eine Stunde aktiv. Wenn sich innert 60 Minuten niemand einloggt, verfällt der Link und das Spiel muss neu gestartet werden.
  7. Mit «Spiel starten» geht der Rätselspass los.
Beitrag vom 01.02.2024
Das könnte sie auch interessieren

Post von...

Klassengschpänli Jg. 1941 gesucht

Regelmässig erreichen uns Geschichten, Texte und Zuschriften unserer Leserinnen und Leser. Diese wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Heute: Oskar Schulthess sucht Mitschüler:innen der ersten Klasse in Wynau BE anno 1948.

Uschs Notizen

König der Löwen

Die langjährige Zeitlupe-Redaktorin Usch Vollenwyder erzählt alle zwei Wochen aus ihrem Alltag im bernischen Gürbetal. Heute: vom Weihnachtsgeschenk für die nicht mehr so Kleine.

Fortsetzungsroman

58. Das Kreuz mit der Armee

In «Staatsmann im Sturm» zeichnet Hanspeter Born ein anderes Bild des umstrittenen Bundespräsidenten Marcel Pilet-Golaz, der die Schweiz 1940 unbeschadet durch die stürmischen Monate des zweiten Weltkriegs steuerte. Kapitel 58: Das Kreuz mit der Armee.

Musik

«Il est cinq heures, Paris s’éveille» von Jacques Dutronc

Jacques Dutronc wird mit «Il est cinq heures, Paris s’éveille» über Frankreich hinaus bekannt. Mit einer Mischung aus Charme, Coolness und Schüchternheit wird er vom Teenie-Idol zum Grandseigneur des Pop.