© Veronika Studer, AT Verlag / www.at-verlag.ch

Ausserrhoder Champignontraum

Monika Knellwolf aus Waldstatt (AR) gehörte zu den Bäuerinnen, die in der TV-Serie «SRF bi de Lüüt – Landfrauenküche» um den Sieg gekocht haben. Die Appenzellerin servierte den anderen Mitbewerberinnen als ersten Gang ein köstliches Pilzgericht.

Vorspeise für 4 Personen

Zutaten

Gefüllte Kräuterchampignons

  • 12 mittelgrosse Champignons
  • Butter zum Dämpfen
  • 1/2 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
  • Kräuterwürzmischung
  • Knoblauchpulver
  • 1 dl Rahm
  • Butter für die Form

Champignons aus der Bratpfanne

  • 10 g Butter
  • 2–3 Riesenchampignons, in 2 mm dicke, möglichst grosse Tranchen geschnitten
  • 1 Ei, in einem Suppenteller aufgeschlagen, mit Salz und Pfeffer gewürzt

Salat

  • 4–6 Salatblätter
  • 4 mittelgrosse Champignons, in feine Scheiben geschnitten
  • Salatsauce nach Belieben
  • 4 Cherrytomaten
  • 1 gekochtes Ei, in Scheiben geschnitten
  • Mayonnaise
  • Schnittlauch

Zubereitung

  1. Für die gefüllten Champignons eine feuerfeste Form mit Butter ausreiben. Die Champignonstiele herausdrehen und fein hacken. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die gehackten Champignonstiele, Zwiebel und Schnittlauch darin glasig dünsten. Würzen.
  2. Die Füllung in die Champignonhüte füllen und diese in die feuerfeste Form setzen. Die Champignonhüte mit dem Rahm umgiessen. Im Steamer bei 190 Grad 30 Minuten intervallgaren. Wer über keinen Steamer verfügt, kann die Champignons auch im Backofen bei 180 Grad backen.
  3. Für die gebratenen Champignons kurz vor dem Servieren die Butter in einer Bratpfanne erhitzen. Die Champignonscheiben durchs Ei ziehen und sofort in der Butter beidseitig ausbacken.
  4. Die Salatzutaten auf Vorspeisentellern anrichten und mit der Salatsauce beträufeln. Die gebratenen Champignonscheiben und die gefüllten Champignonhüte dazulegen.

Dieses Rezept als PDF herunterladen und drucken

SRF bi de Lüt – Landfrauenküche

Cover: LandfrauenkücheLängst zählt sie zu den beliebtesten Sendereihen des Schweizer Fernsehens und ist aus dem Herbstprogramm nicht mehr wegzudenken – die »Landfrauenküche« von »SRF bi de Lüt«. Seit 2007 stellt sie jedes Jahr sieben Landfrauen aus verschiedenen Regionen der Schweiz vor, gibt Einblick in ihren abwechslungsreichen, meist vollgepackten Alltag mit Haus, Hof und Familie und präsentiert ihre Küche. Jede von ihnen kocht im Rahmen eines Kochwettbewerbs ein Menü aus drei Gängen mit Vorspeise, Hauptgericht und Dessert, die dann von den anderen Beteiligten gekostet und bewertet werden. Dieses Buch enthält die Porträts und Rezepte der einundzwanzig Landfrauen aus den Sendungen der Jahre 2016 bis 2018. Ein abwechslungsreiches Bild der ländlichen Schweiz und 63 Rezepte, die Tradition mit Moderne verbinden, aber immer im Hiesigen und Lokalen verwurzelt bleiben. Währschaft, klar und authentisch.


«SRF bi de Lüt – Landfrauenküche» AT Verlag, 256 Seiten, ISBN: 978-3-03902-025-6, CHF 36.00, www.at-verlag.ch

Sie besitzen noch kein Abonnement der Zeitlupe?

Abonnieren Sie die Zeitlupe und lesen Sie alle unsere Artikel auch online.

Ich möchte die Zeitlupe abonnieren