© zVg

Zertifikat dabei?

Eine Zürcher Firma bringt das Covid-Zertifikat ins praktische Kreditkartenformat. So kann man es ohne Handy nutzen.

Kein Handy? Handy vergessen? Akku leer? Viele Covid-19-Geimpfte oder-Genesene haben kein Handy, kommen damit nicht zurecht oder wollen die Zertifikats-App nicht installieren, um Ihr Covid-Zertifikat mitzuführen. Andere haben das Zertifikat in Papierform dabei, ganz zerknittert oder irgendwo unauffindbar in der Handtasche oder im Rucksack.

Die Zürcher Firma Quantum Digital AG hat eine Lösung entwickelt, welche die Handhabung des Zertifikats erleichtert: die Covid-QR-Card im Kreditkartenformat. Das Kärtchen kann man damit gleich neben der ID im Portemonnaie versorgen und zur Identifizierung beides gleichzeitig zücken – und braucht dafür kein Handy.

Das Kärtchen ist ein Ausdruck des Covid-Zertifikats auf einer Plastikkarte und damit einfach eine andere Form des Papier-Zertifikats. Der QR-Code auf der Karte enthält alle Daten des offiziellen Covid-Zertifikats und lässt sich mit der offiziellen Covid-Check-App verifizieren. Wie beim Papier-Zertifikat oder beim Vorweisen der Covid-App wird diese Karte überall akzeptiert, wo das Zertifikat korrekt mit der App geprüft wird. Die ID ist zur zusätzlichen Identifizierung nötig.

Unter www.covid-qr.ch lädt man ein Foto oder ein PDF des Zertifikates hoch. Das geht am Computer oder ganz einfach mit einem Screenshot des Zertifikats direkt auf dem Handy. Nach der Prüfung, ob die Daten im QR-Code lesbar sind, wird eine persönliche Covid-QR-Card erstellt. Kostenpunkt: CHF 15.- plus 1.20 Porto für A-Post. Am nächsten Tag liegt die Karte im Briefkasten. Selbstverständlich muss eine neue Karte bestellt werden, wenn das Zertifikat etwa durch eine Booster-Impfung verlängert wird.

Fragen zum Datenschutz beantwortet die Firma Quantum Digital AG hier.

Beitrag vom 02.12.2021

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte sie auch interessieren

Zeitspiegel

Pro Senectute lanciert Podcast «Wie läbsch?»

Weshalb ziehen Menschen um? Was macht ein Zuhause aus? Eine neue Hörsendung von Pro Senectute besucht die Menschen in ihrem Daheim und fragt: «Wie läbsch?»

Zeitspiegel

Eine Woche auf Tiktok

Im Auftrag des Magazins «Beobachter» erstellte Zeitlupe-Reaktor Marc Bodmer ein Konto für seinen Hund Pankraz und war eine Woche auf Tiktok unterwegs. Ziel war es, den Vierbeiner zum Star zu machen.

Zeitspiegel

Feiern trotz Corona

Das BAG hat auch dieses Jahr Tipps für die Feiertage herausgegeben: So feiern Sie sicher – vor, während und nach dem Weihnachtsfest.

Zeitspiegel

Geschenktipps für Weihnachten

Alle Jahre wieder fällt die Auswahl für Weihnachtsgeschenke schwer. Wir haben Geschenkideen für die Enkelkinder, für Leseratten und für einen guten Zweck.