Meteoritenstrom

Regelmässig erreichen uns Geschichten, Texte und Zuschriften unserer Leserinnen und Leser. Diese wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Heute: Gedanken von Marlis Peier in einer wunderschönen Sternschnuppen-Nacht.

Meteoritenstrom

Silbern überhaucht, einem Lichtschleier gleich
Geweihte Nacht – was flüsterst du mir?
Eine Sternschnuppe gleitet im Lichtbogen durchs ewige All
Was willst du mir künden, was fragen, ermahnen? 

Noch nie habe ich  es so erahnt, erspürt,
Die Welt durchzogen von leichtem Silberhauch,
Vom hellen Strahl, weit her …
Ein kleines Erwachen, ein erstes Erfassen, ein schwaches Erahnen? 

Die Nacht vibriert, erzittert leicht,
Aufhorchend, staunend und vielleicht wissend

So wird’s geschehen? 

Es ist am Werden, am letzten Erschaffen,
Ein erstes, zaghaftes Leuchten und Hoffen

Es flammt durch die Nacht, aufleuchtend hell,
Mein tiefstes Sein will sich erheben, vereinen

Mit dem Glanz, sich einfügen in den Sternentanz,
Einstimmen in den Jubelchor
Will sehend werden und verstehend 

Nacht der Nächte, du machst uns sehend,
Erhebst uns in kommende, höhere Sphären,
Rüttelst uns wach
Willst uns zurufen: öffnet die Herzen – öffnet die Tore
Vereint euch zu einem lichtvollen Chore
Getragen, behütet, vollkommen beschützt
Vom ewigen pulsierenden Atem des liebevollen Lichts 

Liebe Leserinnen und Leser

In der Rubrik «Post von …» veröffentlicht die Zeitlupe Inhalte, die ihr von Leserinnen und Lesern zugesandt wurden. Es handelt sich folglich nicht um redaktionelle Inhalte, die Redaktion übernimmt deshalb auch keine Verantwortung für den Inhalt oder die Richtigkeit der Zuschriften. Sämtliche Texte müssen mit vollständigem Namen und der Adresse versehen sein. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften zu kürzen, zu bearbeiten oder sie nicht zu veröffentlichen. Sie führt darüber keine Korrespondenz. Danke für Ihr Verständnis.

  • Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann klicken Sie doch auf das «Gefällt-mir-Kästchen» unten am Text.
  • Haben auch Sie einen Text verfasst? Schicken Sie ihn gerne mit dem Betreff «Post von…» an jessica.prinz@zeitlupe.ch
Beitrag vom 15.03.2022

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte sie auch interessieren

Post von...

Stolze Männer

Regelmässig erreichen uns Geschichten, Texte und Zuschriften unserer Leserinnen und Leser. Diese wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Heute: eine Erinnerung von Stefan Müller.

Post von...

Stirbt die Gemeinde-Tageskarte?

Regelmässig erreichen uns Geschichten, Texte und Zuschriften unserer Leserinnen und Leser. Diese wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Heute: Roland Arnet über das möglich Ende der Gemeinde-Tageskarte.

Post von...

Spuren der Erinnerung

Regelmässig erreichen uns Texte  unserer Leserinnen und Leser. Diese wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Heute: Erinnerungen an eine ganz besondere Reise von M.W.

Post von...

Erkenntnisse eines Pensionisten

Regelmässig erreichen uns Geschichten, Texte und Zuschriften unserer Leserinnen und Leser. Diese wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Heute: Über die Freuden der Pensionierung von Peter Lather.