© zVg

Neu! Gemeinsam rätseln

Die Zeitlupe-Website gefällt neu mit interaktiven Kreuzworträtseln, die man bis zu sechst gemeinsam lösen kann.

Text: Fabian Rottmeier

Wer kennt es nicht? Zwei Drittel des Kreuzworträtsels sind gelöst, doch dann steht man auf dem Schlauch. Der nordische Gott mit drei Buchstaben? Zlatan? Zu lang. Der sechsbuchstabige, flüchtige Brennstoff, der mit «E» beginnt? Uff! Grübeln ohne Ende. Wie praktisch wärs da, auf die Hilfe von Freundinnen und Freunden zu zählen!

Gut, dass die Online-Rätsel auf zeitlupe.ch ab sofort um eine tolle Erweiterung reicher sind: Kreuzworträtsel lassen sich neu gemeinsam lösen. Die beliebten Schwedenrätsel sind nun mit einem Mehrfachspielermodus («Multiplayermodus») ausgestattet. Bis zu sechs Personen können so online gemeinsam knobeln – am Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone. Die Bedienung ist einfach und intuitiv: Die Buchstaben füllt man per Tastatur ein. Und auch das Erstellen eines Gruppenrätsels dauert nur wenige Sekunden. Sobald man den Link des erstellten Rätsels per Mausklick in die Zwischenablage kopiert hat, kann man ihn per E-Mail, Whatsapp oder SMS an seine Freunde verschicken.

Und so einfach funktionierts

  •  Die Website zeitlupe.ch/raetsel aufrufen
  • «Kreuzworträtsel» wählen
  • «Mit Freunden spielen» anklicken
  • Auf «Weiter» drücken
  • Den eigenen Spieler-Namen eintippen, «Link kopieren und weiter» klicken
  • Mittels der Option «Einfügen» den kopierten Link in eine SMS, eine Whatsapp-Nachricht oder eine E-Mail einfügen und an Freunde versenden
  • «Spiel starten» drücken – und los gehts

Um beim Online-Kreuzworträtsel mitzumachen, ist weder eine Registrierung noch eine Mailadresse notwendig. So kann man innert Sekunden loslegen.  Wer den Link des Rätsels erhält, hat 60 Minuten Zeit, um der Gruppe beizutreten. Toll ist, dass man immer in Echtzeit sieht, was die anderen gerade eintippen – und wie es um ihr Punktekonto steht. Alle haben ihre eigene Spielerfarbe und die gelösten Wörter werden entsprechend eingefärbt. Ein Tipp: Bei der Benützung des Smartphones kann es vorkommen, dass die Namen der anderen Personen nicht angezeigt werden. Sobald man im Browser auf die «Desktopansicht» wechselt, ist dies behoben.

Gerade in Corona-Zeiten ist diese unkomplizierte Art des gemeinsamen Rätsellösens eine schöne Art, der Einsamkeit des Alltags zu entfliehen. Und wer etwas Abwechslung braucht: Neben den Kreuzworträtseln bietet die Zeitlupe-Website auch kostenlos weitere Online-Denkarbeit an: Binoxxo, Suchbilder, Paroli, Bimaru, Brücken, Sudoku oder Quiz. Nicht zu vergessen natürlich die vielen interessanten Online-Beiträge der Zeitlupe-Redaktion, die ebenfalls gesundes Gehirnfutter bieten. ❋

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.