et cetera September 2022

Egal, ob Wettbewerb, Leserreise, Buchtipp oder Freizeitempfehlung: Im et cetera hats für fast alle etwas dabei. Lassen Sie sich inspirieren.

© shutterstock/ Collage Zeitlupe

Das Schweizer Vreneli ist zurück

Das Goldvreneli hat nach 73 Jahren eine jüngere Schwester: Seit Mai 2022 ist das Silbervreneli mit einer ersten Prägung in limitierter 500er-Auflage erhältlich. Die eine Unze (oder vier Zentimeter) grosse Sammlermünze ist «Made in Switzerland» und besteht zu 99,9 Prozent aus reinem Silber, auch «Fine Silver» genannt.

Silbervreneli, CHF 99.– exkl. Porto, Infos und Bestellung: silbervreneli.ch, Telefon 044 585 15 40. 

Gewinnen Sie ein Silbervreneli!

Die Zeitlupe verlost 5 x 1 Silbervreneli der Erstauflage, die auf 500 Exemplare limitiert ist. Die fünf Münzen haben einen Gesamtwert von 495 Franken. Die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner erhalten die Münze in einer durchsichtigen Plastikkapsel mit Echtheitszertifikat, das die Reinheit des Silbers, die Masse und die Qualität garantiert.

Und so nehmen Sie an der Verlosung teil: Senden Sie eine Postkarte an: Zeitlupe, Stichwort «Silbervreneli», Postfach 2199, 8027 Zürich oder eine E-Mail an verlosung@zeitlupe.ch. Bitte vergessen Sie nicht, Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail und das Stichwort anzugeben.

Einsendeschluss ist der 4. Oktober 2022. Viel Glück!

Das Tagebuch zum «Kongress der Pinguine»

Buchcover: Antarctica. Reisen zum Kongress der PinguineDer Zürcher Filmautor Hans-Ulrich Schlumpf filmte 1990 Königspinguine, um die Zerstörung der Antarktis festzuhalten. Daraus resultierte mit dem Dokumentarfilm «Der Kongress der Pinguine» ein internationaler Erfolg (kostenlos auf playsuisse.ch zu sehen). Nun veröffentlicht der 82-Jährige die Tagebücher seiner Drehreisen. Er beschreibt die Antarktis als «Land der Träume und Alpträume».

«Antarctica – Reisen zum Kongress der Pinguine», ab 30. September, AS Verlag, Zürich, ca. CHF 42.–, asverlag.lesestoff.ch

© shutterstock

Auch Ausmisten will gelernt sein

Sie habe ihr Arbeitszimmer «Aussenredaktion Gürbetal» genannt, schreibt die pensionierte Zeitlupe-Redaktorin Usch Vollenwyder in ihrer Kolumne «Uschs Notizen» auf zeitlupe.ch. «Jetzt beginnt mein nächstes Pensionierungsprojekt: sortieren und wegschmeissen.» Wie erfolgreich sie damit war und welche Artikel wir sonst noch empfehlen, erfahren Sie auf zeitlupe.ch/selection

© Thuner Wasserzauber

Thun schmückt sich mit Wasser und Licht

Die Thuner Innenstadt und ihre Aarepromenade sind ausgesprochen hübsch. Der erstmals ausgetragene «Thuner Wasserzauber» soll der Altstadt nun mit musikalisch unterlegten Wasser- und Lichtspielen weiteren Glanz verleihen. Nachmittags dauern die Inszenierungen fünf Minuten, abends sind zwei verschiedene 20-minütige Shows zu bestaunen.

«Thuner Wasserzauber», 30. September bis 30. Oktober, kostenlos, Abendshows täglich um 19 und 21 Uhr, Aarebecken vor dem Hotel Freienhof. Infos: thunerwasserzauber.ch

© Huber-Images
/ Günter Gräfenhain

Madeira lockt – für Spontane

Am 27. September bricht die Zeitlupe-Reisegruppe ins portugiesische Naturparadies auf. Mildes Klima, eine einzigartige Pflanzenvielfalt, atemberaubende Ausblicke und eine pulsierende Hauptstadt: Madeira hat vieles zu bieten. Die Zeitlupe lädt zu einer achttägigen Reise auf die Atlantikinsel – mit vielen Ausflügen und ohne Hotelwechsel.

Zeitlupe-Leserreise, 27.9. bis 4.10.2022, Doppelzimmer: CHF 2099.– p. P., Buchung/Beratung: Amin Travel GmbH, Zürich, amin-travel.ch, Telefon 044 492 42 66. Programm und Details: zeitlupe.ch/madeira

© Huber-Images

Die Zahl: 240

Rund 240 Rebsorten werden in der Schweiz angebaut – am häufigsten Blauburgunder (Pinot noir), Chasselas, Gamay und Merlot. Das Quartett macht fast drei Viertel des Anbaus aus. Interessant: Der jährliche Pro-Kopf-Konsum von Wein hat sich hierzulande in den letzten 20 Jahren um ein Drittel auf 28 Liter reduziert.

Beitrag vom 12.09.2022

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.