Gutes tun für einen Fünfliber

Es ist wieder Schoggitaler-Zeit. Dieses Jahr steht der Verkauf im Zeichen von 50 Jahren Wakkerpreis.

Vom 29. August bis 26. September verkaufen Schulkinder wieder die bekannte goldene Süssigkeit für 5 Franken. Der Schweizer Heimatschutz und Pro Natura setzen den Haupterlös des Schoggitalers 2022 ein, um wertvolle Ortsbilder zu pflegen und unseren Lebensraum lebenswerter zu machen.

Zwei Kinder verkaufen Schoggitaler
© schoggitaler.ch

Die Taleraktion gibt es seit 1946. Sie unterstützt jährlich Projekte zur Erhaltung von Naturräumen, Kulturlandschaften und Baudenkmälern sowie die Förderung und die Bewahrung der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt.

Begleitend zum Talerverkauf finden in der ganzen Schweiz Veranstaltungen unter dem Motto «Auf zum Wakkerpreis!» statt. Diese blicken auf die Baukultur vor Ort, machen Erfolge sichtbar und laden ein zur Diskussion über anstehende Herausforderungen beim Erhalten, Bauen und Planen in der föderalistischen Schweiz. Der Wakkerpreis zeichnet seit 50 Jahren Gemeinden aus, denen es gelingt, sich zu entwickeln, wertvolle Bauten zu erhalten und zusätzliche Lebensqualität zu schaffen.

Auch die Schülerinnen und Schüler profitieren vom Verkauf: Pro Taler fliessen 50 Rappen in die Klassenkasse. Der Schoggitaler kann auch in Poststellen und bei Coop Bau+Hobby, Jumbo bezogen werden. Oder direkt online unter www.schoggitaler.ch

Ansicht der zwei Schoggitaler auf weissem Grund.
© schoggitaler.ch
Beitrag vom 26.08.2022

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.