Figur aus Clash Royale © zVg

Games für alle

Der grosse Vorteil von Computerspielen ist, dass sie jederzeit verfügbar sind. Die Zeitlupe hat aus den verschiedensten Genres bestechende Titel für Sie ausgewählt, die wir über die nächsten Wochen vorstellen werden. Viel Spass und kurze Weile!

Strategiespiele

Dieses Genre ist inzwischen sehr breit gefächert. Komplexere Echtzeitstrategiespiele wie Civilization eignen sich nicht wirklich für kleine Handy-Bildschirme, aber abgespeckte Varianten davon schon.

Ein Dauerbrenner in Mobile-Game-Hitparaden ist Clash of Clans, das sowohl für Apples iOS und Googles Android Handys erhältlich ist. Das Spiel verfügt über einen etwas kafkaesken Charakter, will heissen: Man baut ein Lager. Um dieses zu bauen, braucht es Ressourcen. Um an Ressourcen zu kommen, braucht man Truppen. Um Truppen aufzubauen, braucht man Ressourcen usw. Das Spiel funktioniert auf asymmetrischer Basis, und Angriffe auf andere Lager sind nur möglich, wenn deren Besitzer, der als Gegner zugelost wird, offline ist. Das heisst, dass das Lager nur zerstört werden kann, wenn man nicht spielt. Für manche Spielenden kann das etwas stressig sein. Clash of Clans ist für alle, die Spass am Aufbau und der Planung einer Basis haben, eine gute Chance, erfolgreich Angriffe abzuwehren. Natürlich verlangen die Angriffe ein Gespür für Strategie, das Schach nicht unähnlich ist, wobei hin und wieder das etwas willkürliche Vorgehen mancher Truppen fast zum Verzweifeln ist.

Screenshot des Games: Clash of Clans
Clash of Clans spricht das Strategenherz an.© zVg


Plus: Das finnische Studio Supercell, das hinter Hits wie Clash of Clans und Clash Royale steht (siehe unten) steht, weiss wie man Spieler und Spielerinnen bei der Stange hält. Immer wieder werden die Herausforderungen angepasst und neue Varianten eingeführt, was für Abwechslung sorgt.

Minus: Clash of Clans ist ein Free 2 Play Spiel, d.h. das Geschäftsmodell ist darauf ausgerichtet, dass man für Vorteile im Game bezahlt (In-App-Käufe). Selbstverständlich lässt sich das Game kostenlos spielen, aber da braucht es Geduld, denn je länger man dabei ist, desto länger fällt die Wartezeit für Verbesserungen der Gebäude und Spielfiguren aus.

Kartenspiele

Seit ein paar Jahren erfreut sich das Genre der Kartenspiele grösster Beliebtheit. Das Grundprinzip ist oft das selbe: aus einer grossen Auswahl von Karten, die über unterschiedliche Fähigkeiten, Stärken und Schwächen verfügen, wird ein Set zusammengestellt. Das sollte möglichst ausgewogen sein, damit der Gegner sowohl angegriffen werden kann, als auch dessen Angriffe abgewehrt werden können.

Screenshot eines Kartendecks von Clash Royale
Kartendeck von Clash Royale. © zVg

Beliebteste Vertreter des Kartenspielsektors, die einiges an strategischem Geschick, aber auch Losglück verlangen, sind Hearthstone und Clash Royale. Beide werden inzwischen als E-Sports gespielt.

Wer Clash of Clans spielt, wird bei Clash Royale (CR) auf ein paar alte Bekannte stossen. Im Vergleich zum Originalspiel ist CR einiges schneller und verlangt entsprechend rasche Strategiewechsel, denn das Losglück spielt hier auch eine entscheidende Rolle. Das hat den Vorteil, dass ein schwächer eingestufter Spieler mit weniger starken Burgen und Karten durchaus eine Chance hat, gegen eine höher klassierte Spielerin zu gewinnen.

Wie bei Clash of Clans entwickelt CR seinen Charakter erst, wenn man einem Clan zugehört oder einen selber gegründet hat. Der Austausch auf der Chat-Plattform gehört ebenso zum Spielspass wie das Spenden von Truppen an die weiteren Mitglieder. Je nach Zusammensetzung erfährt man einiges über seine Mitspielenden, deren Alltagssörgeli und weiteres mehr. Wie weit man gehen will, hängt von jedem selber ab.

Plus: Die durchschnittliche Spieldauer pro Partie liegt bei drei Minuten. Abwechslungsreiches Kartenspiel mit vielen witzigen Figuren. Immer wieder werden neue Herausforderungen präsentiert, die einen ganz schön ins Schwitzen bringen können.

Minus: Clash Royale ist ein Free 2 Play Game, das heisst, dass es darauf ausgelegt ist, die Spielenden zu kleinen Geldeinsätzen zu verleiten, um sich Vorteile im Spiel zu erkaufen. Wie alle F2P-Games kann auch Clash Royale ohne dass man einen Rappen zu verschwendet, gespielt werden. Hierzu braucht es einfach etwas Geduld. Spass macht es alleweil, wenns gut läuft. Aber es gibt kaum ein anderes Game auf dem Markt, das auch derart nerven kann.

Games für alle: Teil II
Das kostenlose Kartenspiel «Hearthstone» verlangt strategisches Geschick, aber natürlich auch Glück.

Sie besitzen noch kein Abonnement der Zeitlupe?

Abonnieren Sie die Zeitlupe und lesen Sie alle unsere Artikel auch online.

Ich möchte die Zeitlupe abonnieren