© zVg

Zürcher Winterreden 2020

Auch diesen Januar sprechen 10 Rednerinnen und Redner 20 Minuten auf dem Zürcher Grossmünsterplatz. Eine Einladung zum Innehalten und Lauschen.

Um 18 Uhr vom 13. bis zum 24. Januar ist es wieder soweit. Nachdem die Grossmünsterglocken verklingen, setzt eine Rednerin oder ein Redner vom Erkerfenster des Hauses Karl der Grosse zum Sprechen an. Zwanzig Minuten hat sie oder er Zeit, seine Botschaft unter die Leute unten auf dem Platz zu bringen.

Bereits zum sechsten Mal findet die Veranstaltung «Winterreden» statt, die gemäss der Organisatoren zur Debatte über gesellschaftsrelevante Themen anregen will. Die engagierten Rednerinnen und Redner sollen dabei aus den unterschiedlichsten Sparten wie Kultur, Politik, Wirtschaft oder Sport stammen. Im Anschluss an die Reden gibt es heissen Glühwein für alle und ebenso heisse Debatten im Restaurant Karl der Grosse.

Programm 2020:

  • 13.1. Nik Hartmann, Moderator SRF
  • 14.1. Heinz Schatt, Gemeinderatspräsident 2019/2020
  • 15.1. Sarah Akanji, Kantonsrätin und Fussballerin
  • 16.1. Philomena Schwab, Game-Designerin
  • 17.1. Big Zis, Rapperin
  • 20.1. Maximilian Stern, Mitgründer „Forum Aussenpolitik“
  • 21.1. Renato Kaiser, Satiriker und Slampoet
  • 22.1. Lukas Hässig, Journalist und Betreiber von „Inside Paradeplatz“
  • 23.1. Milky Diamond, Video- und Drag-Artist
  • 24.1. Ester de Boer, Mitinhaberin und CEO GetDiversity Gmbh

Winterreden 2020: 13. bis 24. Januar (ohne Wochenende), jeweils 18 Uhr auf dem Grossmünsterplatz in Zürich beim Restaurant Karl der Grosse

Beitrag vom 12.01.2020

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.