© Ikiwaner/ commons.wikimedia.org

Zürcher Orgelnacht

Bereits zum 18. Mal erklingt am 6. September in der Zürcher Citykirche eine ganze Nacht lang Orgelmusik. Im Halbstundentakt entlocken Organistinnen und Organisten dem Instrument alle möglichen Klang-Kombinationen und Klangfarben.

Jedes Jahr im September steht die grosse, spätromantische Kuhn-Orgel mit ihren vier Manualen und 74 Registern im Zentrum des Geschehens. Den Auftakt machen neun- bis vierzehnjährige Schülerinnen mit einem frischen Programm. Einer der Höhepunkte ist die Aufführung mit dem «Duo tête-à-tête»: Das Orgel-Duo führt zusammen mit Tänzerinnen und Schlagwerk das monumentale Werk «Le Sacre du Printemps» von Igor Stravinsky in einer Aufsehen erregenden Choreographie auf. Zum Abschluss um 6 Uhr bringt ein Alphorntrio Einflüsse von afrikanischer Musik, Jazz und freier Improvisation mit den Naturtönen der traditionellen Alphörner zusammen.

Die Zuhörenden können die Nacht-Orgel-Konzerte auch in den bereitgestellten Liegestühlen über die Grossleinwand erleben und den Musiker/innen direkt auf die Tasten und das Pedal schauen. Oder nehmen Sie einfach Ihren eigenen Liegestuhl oder Ihre Matratze mit! Für das leibliche Wohl und für interessante Gespräche mit Konzertbesucher/innen ist im Vorraum die Orgelbar eingerichtet.

Freitag, 6. September 2019, ab 21 Uhr bis Samstag, 6 Uhr, in der Citykirche Offener St. Jakob am Stauffacher Zürich.

Programm: https://www.citykirche.ch/images/Orgelnacht2019.pdf

Eintritt ½ Stunde CHF 10.–, Nachtpass CHF 30.–. Die Orgelnacht ist eine Veranstaltung der Citykirche Offener St. Jakob am Stauffacher Zürich www.citykirche.ch

Beitrag vom 04.09.2019

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.