© Zoo Basel

«Zolli-Radio» – der Podcast aus dem Zoo Basel

Der erste Podcast des Zoos Basel ist online. In der ersten Folge geht es um das wenig bekannte Zwergflusspferd.

«Zolli-Radio» heisst der neue Podcast aus dem Zoo Basel. Die Audio-Beiträge begleiten Tierpflegerinnen und Tierpfleger bei ihrer Arbeit, unterhalten sich mit Kuratorinnen und Wissenschaftlern über die Besonderheiten einer Tierart und stellen Naturschutzprojekte vor, die der Zoo Basel unterstützt. Sie blicken zurück in die Geschichte und geben Beobachtungstipps für einen spannenden Besuch im Zolli.

In der ersten Folge geht es um Zwergflusspferde. Diese gehören zu den weniger bekannten Tieren im Zoo Basel – doch für Pfleger Roland Schweizer sind sie das Grösste. Er sorgt für ihr Wohlbefinden und hat sich auf einer Reise in ihr Heimatland Sierra Leone (Westafrika) zu einer naturnahen, fortschrittlichen Haltung inspirieren lassen. Er erzählt im Podcast von dieser Reise und von seiner Faszination für die scheuen Tiere.

Eine Schaltung nach Sierra Leone gibt Einblick in das Schutzprojekt, das Roland Schweizer besucht hat. Projektmitarbeiter und Ranger erzählen von den Herausforderungen, die sich ihnen beim Schutz dieser Tiere stellen. Roland Schweizer und Kuratorin Friederike von Houwald beantworten Fragen von Besucherinnen und Besuchern und erzählen von einer Sonnencrème, mit der Zwergflusspferde ihre Haut schützen.

«Zolli-Radio»: Den Podcast aus dem Zoo Basel findet man auf der Homepage des Zolli sowie auf allen gängigen Podcast-Portalen wie Apple Podcasts, Google Podcasts oder Spotify

Beitrag vom 21.11.2020