© SRF

Plötzlich müssen die Kinder entscheiden

SRF DOK zeigt einen Film über drei Erwachsene, die in eine neue Rolle schlüpfen müssen, weil ihre Eltern im Alter auf Hilfe angewiesen sind.

Der 60-minütige Film von Dani Heusser erzählt dabei die Geschichten der drei Schweizerinnen Gery Huber, Regula Borner und Theres Voser. Gerys Vater ist 95 Jahre alt, Regulas Mutter 88 und Theres’ Vater 87. Alle drei stehen vor unterschiedlichen Situationen und haben doch eines gemeinsam: Die Rollen haben sich vertauscht, die Töchter müssen nun für ihre Väter und Mütter entscheiden. 

Was geschieht nach der Operation? Was, wenn die Mutter, die endlich eine Alterswohnung erhalten hat und sich dort wohl fühlt, dereinst ins Pflegheim soll, aber nicht will? Wann reicht für den alleine lebenden Vater auch die Spitex nicht mehr aus? Plötzlich sind es die Kinder, die Verantwortung übernehmen müssen.

Der ganze SRF-Film als Videostream:

DOK: «Von Sorge und Fürsorge – wenn die Eltern alt werden». Ausstrahlung: 23. Januar, 20.05 Uhr, SRF 1, Wiederholungen auf SRF 1 am 24. Januar um 1.40 Uhr und 11.25 Uhr sowie auf SRF info am 27. Januar um 14.45 Uhr. Weitere Infos gibts hier.

Beitrag vom 23.01.2020

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.