Facetten des Lebens

Der aktuelle Medientipp, ausgewählt von der Pro Senectute Bibliothek: ein Ratgeber zum Älterwerden, ein Buch über Religion und Spiritualität, ein Video mit Mönch Anselm Grün sowie ein TV-Beitrag über menschliche Vergänglichkeit.

Die Champions League des Lebens

Älterwerden ist kein Kinderspiel. Verängstigendes dringt täglich an unsere Ohren. Dr. Markus Müller macht Schluss mit lebensfeindlichen Vorurteilen und entdeckt die Kostbarkeiten dieser Lebensphase, die mit 46 Jahren beginnt. Erfolgsfaktoren für glückliches Älterwerden werden genauso thematisiert wie verbreitete Ängste und die Bedeutung von Prägungen durch Familie und Beruf. Das Alter wird in fünf Phasen unterteilt. Jeder dieser Phasen liegt eine Berufung zugrunde. So wird deutlich: Alter ist Chance, nicht Problem. Und es lässt sich feiern, denn: Das Beste kommt noch!

«Die Champions League des Lebens», Ratgeber, Markus Müller, SCM Hänssler, 2019

 Leseprobe: https://www.scm-shop.de/die-champions-league-des-lebens.html

Leben heisst anfangen

Den Alltag annehmen und nach den Sternen greifen. Und jeden Tag von vorn beginnen. Das ist die Botschaft von Ruth Pfau: «Wir haben nichts in Händen ausser dem Jetzt. Wir können und müssen natürlich auch über das Jetzt hinaussehen, wir müssen an vorher und nachher denken. Für die Handlung aber gibt es nur das Jetzt.»

 «Leben heisst anfangen», Religion & Spiritualität, Ruth Pfau, Herder, 2018

Leseprobe: https://www.herder.de/religion-spiritualitaet-shop/leben-heisst-anfangen-gebundene-ausgabe/c-38/p-13600/

 

Anselm Grün: Wage das Leben!

Er ist der berühmteste Mönch Deutschlands: Pater Anselm Grün. Der Bestseller-Autor hat bereits mehr als 300 Bücher geschrieben. Seine spirituellen Werke über den Sinn des Lebens oder über die Suche nach Glück erreichen Millionen von Leserinnen und Lesern. Für Pater Anselm Grün steht fest: Nur wer sich auf den Weg macht und das Leben wagt, lebt es auch. Dazu gehört, sich für einen Weg zu entscheiden und sich gegen andere auszusprechen. Denn: Ohne Wagemut ist das Leben nicht zu haben. Anselm Grün spricht über seine Höhen und Tiefen, warum wir das Leben jetzt leben und uns mit Verpasstem versöhnen sollten.

«Wage das Leben!», Anselm Grün, produziert von ERF Medien, 2020

Lebenslänglich jung. Der Kampf gegen das Altern.

Den Traum vom ewigen Leben träumt der Mensch, seit er denken kann. Und noch nie war er der Erfüllung näher als heute. Alleine im letzten Jahrhundert ist es gelungen, die durchschnittliche Lebenserwartung zu verdoppeln. Das nächste Etappenziel heisst: 100 und gesund. Viel Geld und Forschung wird in dieses ehrgeizige Ziel investiert. Auf Gen-, Zell-, oder Blutebene wird nach lebensverlängernden Mechanismen gesucht. An Labor-Mäusen konnte das Altern verlangsamt, ja sogar rückgängig gemacht werden. Ein NZZ Format über menschliche Vergänglichkeit und den uralten Wunsch nach Unsterblichkeit.

«Lebenslänglich jung. Der Kampf gegen das Altern», produziert von Karin Moser, 2018

Die vorgestellten Publikationen können in der Pro Senectute Bibliothek ausgeliehen werden: Tel. 044 283 89 81, bibliothek@prosenectute.ch, biblio.prosenectute.ch

Beitrag vom 06.12.2020
Das könnte sie auch interessieren

Kultur

Surprise, Surprise – Straaaassemagazin!

Das Berner Kornhausforum widmet den Strassenzeitungen und deren Verkäuferinnen und Verkäufern aus aller Welt eine Ausstellung.

Kultur

Himmlische Happenings

Auch diesen Sommer sind unter freiem Himmel wieder einzigartige kulturelle Ereignisse zu geniessen. Landauf und landab wird ab Juni eine Vielfalt geboten, die die Wahl zur Qual macht. Ein Überblick – erster Teil.

Kultur

Klosterplatz frei fürs grosse Schauspiel

Das «Welttheater» hat Einsiedeln wieder ganz in seinem Griff. Eine Tradition, die 1924 ihren Anfang nahm – und diesen Sommer mit einer Neufassung von Schriftsteller Lukas Bärfuss aufwartet. Mit bis zu 500 Einheimischen vor und hinter den Kulissen.

Kultur

Zürich feiert seine letzte Äbtissin

Katharina von Zimmern verzichtete auf Amt und Würden, als sie 1524 das Kloster Fraumünster der Stadt Zürich übergab. Dieses Jubiläum bietet in den nächsten Monaten Gelegenheit, um in diese vergangene Zeit einzutauchen.