© Aaron Burden/ unsplash

Drei Worte werden zu Geschichten – Teil 3

Regelmässig erreichen uns Geschichten, Texte und Zuschriften unserer Leserinnen und Leser. Diese wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Heute: Ein Gedicht basierend auf drei Wörtern von Ursa Baumann-Brülisauer.

Guten Abend liebe Redaktorinnen und Redaktoren

Als ich in der Zeitlupe über Ihre Rubrik «Post von …» las, dachte ich mir, ich könnte Ihnen einige meiner Texte, aus dem Lockdown stammend, zusenden.

Befreundete Menschen haben mir jeweils drei Nomen genannt, die mich zu Texten inspiriert haben. Vielleicht mögen Sie ja einige davon Ihren Leserinnen und Lesern zugänglich machen.

Freundliche Grüsse,
Ursa Baumann-Brülisauer


3 Wörter von Therese:

Tango, Meer, Heimweh

Heimweh
nach
Meer –
Ebbe und Flut

Heimweh
nach
Tango –
Sanftheit und Glut

Liebe Leserinnen, liebe Leser

In der Rubrik «Post von …» veröffentlicht die Zeitlupe Inhalte, die ihr von Leserinnen und Lesern zugesandt wurden. Es handelt sich folglich nicht um redaktionelle Texte, die Redaktion übernimmt deshalb auch keine Verantwortung für den Inhalt oder die Richtigkeit der Zuschriften. Sämtliche Zuschriften müssen mit vollständigem Namen und der Adresse versehen sein. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften zu kürzen, zu bearbeiten oder sie nicht zu veröffentlichen. Sie führt darüber keine Korrespondenz. Danke für Ihr Verständnis.

Sie besitzen noch kein Abonnement der Zeitlupe?

Abonnieren Sie die Zeitlupe und lesen Sie alle unsere Artikel auch online.

Ich möchte die Zeitlupe abonnieren

Beitrag vom 22.06.2021
Das könnte sie auch interessieren

Post von...

Gedanken über das Altwerden

Regelmässig erreichen uns Geschichten, Texte und Zuschriften unserer Leserinnen und Leser. Heute: Richard Knecht über Zukunftsgedanken und das Älterwerden.

Post von...

Zum Glück biss kein Fisch an ...

Regelmässig erreichen uns Geschichten, Texte und Zuschriften unserer Leserinnen und Leser. Diese wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Heute: Rolf Stirnemann über Fische, Katzenkinder und Bienen im eigenen Garten.

Post von...

New York City 1974 und 2024

Regelmässig erreichen uns Geschichten, Texte und Zuschriften unserer Leserinnen und Leser. Diese wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Heute: New York City 1974 und 2024.

Post von...

Ein Leben lang hilfsbereit

Regelmässig erreichen uns Zuschriften unserer Leserinnen und Leser. Heute: Dieter Kröner erzählt von seiner Hilfsbereitschaft in jeglichen Lebenslagen.