Melonensalat in der Melonenschale © Patrick Zemp, AT Verlag / www.at-verlag.ch

Melonensalat in der Melonenschale

Exotisch, fruchtig, frisch! Eine ideale Vorspeise für einen lauen Sommerabend. Diesen Salat werden alle lieben!

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Melone (z. B. Cavaillon)
  • ½ Gurke

Für das Dressing

  • 1 unbehandelte Limette
  • 2 cm frischer Ingwer
  • ½ Peperoncino
  • ½ kleine Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL weisser Balsamicoessig
  • 1 TL Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g Feta nach Belieben
  • Koriander oder Zitronenmelisse zum Garnieren,
  • nach Belieben

Zubereitung: 30 Minuten

  1. Die Melone vierteln, entkernen, das Fruchtfleisch von der Schale schneiden. Die Schalen zugedeckt beiseitestellen. Die Hälfte des Melonenfruchtfleischs in Würfel schneiden (den Rest anderweitig verwenden). Die Gurke entkernen und ebenfalls in Würfel schneiden.
  2. Für das Dressing die Limettenschale fein abreiben, den Saft auspressen. Den Ingwer fein reiben, den Peperoncino entkernen und ebenso wie die Zwiebel fein hacken. Alles mit Olivenöl, Essig, Salz und wenig Pfeffer verrühren. Die Gurken- und Melonenwürfel zum Dressing geben und alles gut mischen.

Servieren:

Die Melonenschalen auf den Tellern verteilen, mit dem Salat füllen und diesen leicht andrücken. Den Feta zerbröckeln und zusammen mit Korianderblättchen darüber verteilen.


Dieses Rezept als PDF herunterladen und drucken

Kochen für Gäste will gut vorbereitet sein

Bei einem gemeinsamen Essen geht es in erster Linie darum, Zeit mit seinen Freunden zu verbringen, die entspannte Atmosphäre und das Essen zu geniessen. Dieses Kochbuch soll es erleichtern, schmackhafte Menüs für Gäste in Ruhe vorzubereiten, damit Sie den Besuch Ihrer Freunde in vollen Zügen geniessen können, anstatt sich bereits bei deren Eintreffen erschöpft zu fühlen, weil Sie sich im Vorfeld bereits voll verausgabt haben.


«Kochen für Freunde» AT Verlag, 208 Seiten, ISBN: 978-3-03800-071-6, CHF 29.90, www.at-verlag.ch

Ursula Furrer-Heim

lebt mit ihrer Familie im Freiamt, Kanton Aargau, und arbeitet als Rezeptredaktorin und kulinarische Beraterin. Frische und gut erhältliche Zutaten sind ihr sehr wichtig. Sie liebt es, mit dem Gemüse und den Beeren aus ihrem Nutzgarten neue Rezepte zu kreieren. Oft helfen dabei ihre drei Kinder in der Küche tatkräftig mit. Ihr erstes Buch «Cake – genial einfach und schnell» war äusserst erfolgreich und wurde von der Gastronomischen Akademie Deutschlands mit einer Medaille ausgezeichnet.

Patrick Zemp 

visualisiert Konzepte und Ideen für Werbung, Industrie, Buch- und Zeitungsverlage. 

Sie besitzen noch kein Abonnement der Zeitlupe?

Abonnieren Sie die Zeitlupe und lesen Sie alle unsere Artikel auch online.

Ich möchte die Zeitlupe abonnieren
Beitrag vom 04.08.2019
Das könnte sie auch interessieren

Essen

Schweinsmedaillons auf Spargeln mit Erdbeer-Chutney

Erdbeeren und Spargeln lassen sich wunderbar kombinieren. In diesem Gericht gibt ein selbstgemachtes Erdbeer-Chutney dem Fleisch und den Spargeln eine fruchtige, pikante Note.

Essen

Vanilletörtchen «Pastéis de Nata»

Haben Sie Lust auf eine kleine Leckerei zwischendurch? Die Vanilletörtchen nach dem Rezept von Kochbuchautorin und Bloggerin Nadja Zimmermann alias LouMalou eignen sich dafür ideal und gelingen bestimmt.

Essen

Wunderkraut Löwenzahn

Des einen Freud, des andern Leid: Dafür ist Löwenzahn das beste Beispiel. Man lobt ihn als Frühlingskur für den Körper – oder rückt ihm mit der Harke zu Leibe.

Essen

Sellerie-Linsen-Salat mit Birne und Haselnüssen

Linsen sind für Spitzenköchin Tanja Grandits die kleinen Perlen des Küchenglücks. Zu Hause sind sie aus ihren Mahlzeiten nicht wegzudenken, weil sie wertvolles Eiweiss liefern und ihr einfach grossartig schmecken