Der Arzt, der Koch und ein Gimpel

Die Allgemeinpraktiker und -praktikerinnen kommen langsam ins Alter. Wer wird sie ersetzen, wenn sie in den Ruhestand treten? Was heisst das für die Patientinnen und Patienten? Im Schwerpunkt von Zeitlupe-Redaktorin Martina Novak berichten eine Hausärztin aus Zürich und ein Hausarzt aus dem Bündnerland, wie es bei ihnen mit einer Nachfolge aussieht. Philippe Luchsinger, Präsident Hausärzte Schweiz, erklärt ausserdem, weshalb er glaubt, dass es auch künftig genug medizinische Grundversorger geben wird.

Seit über vierzig Jahren verwöhnt Armin Amrein Prominente aus aller Welt mit seinen kulinarischen Kreationen. Schweizweit bekannt wurde er mit dem «Coop-Mittwochstudio», das zwischen 1993 und 2005 im Schweizer Fernsehen ein Millionenpublikum erreichte. Im grossen Interview erzählt der Sternekoch, weshalb er mit 60 sein eigenes Gourmetrestaurant eröffnet hat, was ihm sein Enkel Miguel bedeutet und warum er ungern an die Pensionierung denkt. Im Ratgeberteil erfahren Sie, wie man rückenfreundlich gärtnern kann, wie entzündete Schleimbeutel behandelt werden und wie sich das Cushing-Syndrom bei Hunden auswirkt. Sie lesen auch, welche Vorteile die Bezahl-App Twint hat, wie man seine Ersparnisse sicher anlegt und wie die Website Melani hilft, sich vor Gefahren im Netz zu schützen.

In dieser Ausgabe nehmen wir Sie überdies auf eine gemütliche Gastro-Winterwanderung durch das Unesco-Biosphärenreservat Entlebuch mit, wir stellen Ihnen den farbenprächtigen Gimpel vor und zeigen Ihnen, wie man mit Grünkern einen feinen Frühlingssalat zubereiten kann.

Marianne Noser

Chefredaktorin