© zVg, Sonja Ruckstuhl

Feminismus: die nächsten 50 Jahre

Zita Küng und Tamara Funiciello diskutieren an der virtuellen Veranstaltung der Reihe Kosmopolitics via Live-Stream über Feminismus gestern, heute und morgen.

Vor fünfzig Jahren sagten die Schweizer Männer an der Urne Ja zum Frauenstimmrecht. Ist damit alles gut? Wie sieht es in 50 Jahren aus? Wann werden wir von Gleichheit von Mann bis Frau sprechen können? Diesen Fragen wird bei «Kosmopolitics zwischendurch» nachgegangen, der virtuellen Montagsreihe des Zürcher Kulturkinos Kosmos zu gesellschaftlichen und politischen Themen. Mit dabei sind mit Zita Küng eine Aktivistin der ersten Stunde und mit Tamara Funiciello eine heutige Aktivistin.

Zita Küng, Mitbegründerin der OFRA (Organisation zur Sache der Frau), Frauenrechtsaktivistin seit den siebziger Jahren.
Tamara Funiciello, ehemalige JUSO Präsidentin und Feministin, seit 2019 SP-Nationalrätin – auch im Dokumentarfilm «Von der Küche ins Parlament – Edition 2021» zu sehen.

Montag, 8. Februar, 20 Uhr, live per Stream auf virtuellerkosmos.ch und jederzeit danach auf dem Kosmos Youtube-Kanal

Beitrag vom 07.02.2021

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.