© Regine Mosimann / Diogenes Verlag

Donna Leon diskutiert in illustrer Runde

Findet man mit Musik zur innere Ruhe? Darüber diskutieren am Sonntag in Washington Donna Leon, Joyce DiDonato und Ruth Bader Ginsburg. Zu sehen live im Internet.

Es ist selten genug, dass drei weltbekannte Frauen zusammenkommen, um sich öffentlich auszutauschen. Umso mehr möchte die Zeitlupe auf eine Podiumsdiskussion in den USA hinweisen, die bei uns per Live-Videoübertragung im Internet zu sehen ist.

Daran teil nehmen die amerikanische Krimiautorin Donna Leon, die zeitweise in der Schweiz lebt, sowie die US-Opernsängerin Joyce DiDonato und Ruth Bader Ginsburg, Richterin am Obersten Gerichtshof der USA und in ihrer Heimat längst mit dem Kürzel «RBG» zur Ikone geworden. Sie alle verbindet die Leidenschaft für die Musik. Und so wird das etwa 90-minütige Gespräch davon handeln, wie man dank der Musik zur Ruhe kommt, seinen inneren Frieden findet. «A Motion for Peace – Using the Arts to Inspire and Lead», so lautet der Titel der Diskussionsrunde, die hierzulande per Livestream verfolgt werden kann.

«A Motion for Peace – Using the Arts to Inspire and Lead», Kennedy Center, Washington, 10. November, 17 Uhr (Schweizer Zeit) per Videoübertragung im Internet zu sehen.

Beitrag vom 08.11.2019

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.