© ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv, Fotograf: Comet Photo AG

Baukulturelles Schweizer Erbe

Wie sah es in Bern und Bümpliz in den 50er- und 60er-Jahren aus? Die «Tage des Denkmals 2019» werfen einen Blick zurück.

In der Schweiz finden am 14. und 15. September die nächsten Europäischen Tage des Denkmals statt. In diesem Jahr sind sie dem Thema «Farbe» gewidmet. Verschiedenste Veranstaltungen im ganzen Land sollen auf das baukulturelle Erbe der Schweiz in all seinen Farben und Formen aufmerksam machen. Als wichtiger Teil des kulturellen Gedächtnisses gelten auch alte Filme, Fotos und Tonaufnahmen. Sie stehen bei verschiedenen Anlässen im Zentrum.

So auch in Bern Bümpliz: Memoriav, der Verein zur Erhaltung des audiovisuellen Kulturguts der Schweiz und die reformierte Kirchgemeinde Bümpliz, laden zu einer Veranstaltung ein, in der historische Filme im Mittelpunkt stehen. Anhand von alten Schweizer Filmwochenschauen sollen Impressionen und Ansichten der Stadt Bern aus den 50er- und 60er-Jahren aufleben. So heisst es am Samstag, 14. September, um 14 Uhr im reformierten Kirchgemeindehaus Bümpliz: «Bern und Bümpliz im Spiegel von historischen Filmen und Schweizer Filmwochenschauen: Zwischen Beschaulichkeit, modernen Siedlungen und Ghetto-Image»

Weitere Informationen: www.nike-kulturerbe.ch/de/hereinspaziertch-denkmaltage/

Beitrag vom 07.09.2019

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.