© pixabay

Anregendes Sammelsurium

Die Reihe «Leporellos» bietet Geschichten, Hintergründe und Gestaltungsideen zu Büchern von Schweizer Schriftstellerinnen und Schriftstellern.

Der neue Roman «Anna Seilerin» der Berner Schriftstellerin Therese Bichsel erzählt die Geschichte von Anna Seiler, der Stifterin des Berner Inselspitals. Als 1394 in Bern die Pest wütete, öffnet die junge, vermögende Witwe Anna Seiler ihren stattlichen Wohnsitz als Krankenhaus für die Ärmsten. Mit ihrem Testament legt sie den Grundstein zum heutigen Inselspital.

Vielleicht interessieren sich die Leserinnen und Leser nach der Lektüre mehr für die Lebensumstände und die Lebenszeit dieser aussergewöhnlichen und mutigen Frau. Für sie hat eine andere Bernerin, Claudia Corti Reinhard, kürzlich eine Heft-Reihe unter dem Namen Leporellos lanciert. In den Leporellos, die bald zu Büchern weiterer Schweizer Schriftstellerinnen und Schriftstellern erscheinen sollen, bietet die Lehrerin, Juristin und Gerontologin mit ihrer Firma Altershorizonte Geschichten, Anregungen, Hintergründe, Rätsel und gestalterische Aufträge auf der Grundlage des ausgewählten Romans.

Im ersten erschienenen Leporello-Heft zu Therese Bichsels «Anna Seilerin» findet man etwa ein Interview mit der Autorin, Interessantes über die Stadt Bern damals und heute, Seiten zu mittelalterlichen Ritterkämpfen, Minnesängern oder medizinischen Lehren. Es geht um die Pest-Epidemien, Altersversorgung oder Frauenrechte anno dazumal. Zum Knobeln laden verschiedene Rätsel ein, mit Rezepten und Anleitungen kann man auf Mittelalterart kochen, backen und basteln. Leserinnen und Leser des Buches oder weitere Interessierte erhalten mit dem Leporello unterhaltsame Stunden und Zusatzmaterial zum Vertiefen rund um das Thema Mittelalter.

Die Leporellos gibt es als Hefte oder als PDF zu kaufen im Webshop auf www.leporellos.ch. Die Serie soll laufend ergänzt werden.

Beitrag vom 10.07.2021

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.