© Erich Westendarp/ pixabay

Am 1. August aufs Rütli

An der Bundesfeier 2022 wird geschwungen und geredet. Das Fest steht im Zeichen des konstruktiven Streitens.

Am diesjährigen 1. August wird das Rütli zum Schwingplatz. Die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft SGG, welche die Rütliwiese seit 1860 verwaltet, begeht die Bundesfeier 2022 gemeinsam mit dem Eidgenössischen Schwingerverband im Zeichen des konstruktiven Streitens und des Zusammenhalts in schwierigen Zeiten. Mit dem Rütli und der Bundesfeier vom 1. August will die SGG bewusst dem Zusammenhalt der modernen Schweiz dienen.

Die Feier ist öffentlich – sichern Sie sich heute ein kostenloses Ticket. Der ganze Tag ist umrahmt mit Musik, Essen, Darbietungen und dies auf der ehrwürdigen Wiese am Vierwaldstättersee. Seien Sie dabei, wenn erstmals in der Geschichte auf der Rütliwiese geschwungen wird. Das Thema der Feier ist der friedvolle Kampf. Dazu hat die SGG das neue Format #Lasstunsreden lanciert. Sie ermöglicht den Dialog mit Menschen, die anderer Meinung sind.

Programm 1. August 2022

  • Ab 09.30 Uhr: Musikalische Begleitung auf dem Schiff von Brunnen zum Rütli: Alphorn-Trio Robi Imlig
  • Ab 11.00 Uhr: Möglichkeit zum Mittagessen durch die Crew des Rütlipächters Mike McCardell, Schwinger-Demonstrationen und musikalische Einlagen auf der Rütliwiese, Kinderbetreuung in der Oberen Scheune durch das Rote Kreuz Uri
  • 12:30 – 12:55 Uhr: Dialog-Première «Lasst uns reden»
  • 13:00-14:30 Uhr: Bundesfeier
  • Begrüssung durch Nicola Forster, Präsident der SGG
  • Schwinger-Demonstration – der Kampf im Sägemehl
  • Schwinger-Talk mit Markus Lauener, Obmann Eidgenössischer Schwingerverband und zwei ehemaligen Schwingerkönigen
  • Kurzansprache von Marco Solari, Präsident Filmfestival Locarno
  • Kurzansprache von Nora Wilhelm, Social Entrepreneur & Mitgründerin collaboratio helvetica
  • Gemeinsames Singen der Schweizer Nationalhymne

Moderation: Maria Victoria Haas
Unterhaltung: Lisa Stoll (Alphorn), Yvonne Apiyo Brändle-Amolo (Jodel), Musikgesellschaft Brunnen, Fähndlerclub Wäggis

Beitrag vom 26.07.2022

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.