An der Velowallfahrt 2016, unterwegs zwischen Greppen und Weggis. | © 2016 Dominik Thali

Wallfahren per Velo

Am 30. April findet nach zwei Pausen-Jahren wieder eine Luzerner Velowallfahrt nach Einsiedeln statt.

Pilgern lässt sich auch auf zwei Rädern. Miteinander unterwegs sein, durch eine wechselvolle Landschaft pedalen, ein Ziel vor Augen haben; bergauf schwitzen, bergab jauchzen, vorankommen und innehalten – die 8. Luzerner Velowallfahrt von Luzern nach Einsiedeln am Samstag, 30. April 2022, am Vortag der offiziellen Luzerner Landeswallfahrt, will Menschen jeglichen Alters ansprechen, die sich auf ein sportlich-spirituelles Gemeinschaftserlebnis einlassen möchten. Willkommen sind alle, die gerne auf dem Velo unterwegs sind, genügend Ausdauer haben sowie Lust auf eine neue Er-Fahrung.

Die Streckenlänge beträgt rund 75 Kilometer. Die Route führt über Küssnacht, Weggis, Vitznau, Brunnen, Ingenbohl, Ibergeregg, Ober- und Unteriberg dem Sihlsee entlang nach Einsiedeln. Je nach Anzahl Teilnehmender wird in Gruppen und ev. in verschiedenen Stärkeklassen gefahren. Unterwegs gibt es fünf gemeinsame spirituelle Impulshalte.  

Informationen zur Velo-Wallfahrt vom 30. April 2022

Beitrag vom 23.04.2022

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.