© shutterstock

Unbezahlbar: Kinderbetreuung durch die Grosseltern

In fast siebzig Prozent der Familien in der Schweiz übernehmen die Grosseltern einen Teil der Kinderbetreuung.

45 Prozent der Grossmütter und 35 Prozent der Grossväter hüten ihre Enkel mindestens einmal pro Woche, wie die neusten Zahlen des Bundesamtes für Statistik zeigen. Fast ein Fünftel der Grosseltern wendet für die Betreuung der Enkelkinder pro Woche zwanzig oder mehr Stunden auf. Vor allem weniger gutverdienende Eltern sind auf Kinderbetreuung durch die Grosseltern angewiesen, um Familie und Beruf vereinbaren zu können.

Die Entwicklung seit der letzten Erhebung im Jahr 2013 ist eindrücklich. Damals betreuten noch zwanzig Prozent der befragten Grosseltern die Enkel mindestens einmal pro Woche, gemäss der Erhebung von 2018 sind es heute vierzig Prozent. Während damals 76 Prozent der befragten Grosseltern berichteten, ihre Enkel nie zu betreuen, gaben dies 2018 nur noch 28 Prozent der befragten Grosseltern an.

Erhebung zu Familien und Generationen 2018: Erste Ergebnisse

Beitrag vom 02.12.2019

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.