© Stapferhaus / Anita Affentranger

Podcast zu Rollenbildern, Geschlechter- und Machtfragen

Was macht uns zur Frau, was zum Mann? Wer hat die Macht? Mit solchen Fragen beschäftigen sich Ausstellung und Podcast-Reihe des Stapferhauses Lenzburg.

«Geschlecht. Jetzt entdecken» heisst die aktuelle Ausstellung im Stapferhaus Lenzburg. Ein Thema, das kaum jemanden kalt lässt. Aber wie entsteht eigentlich Geschlecht? Wie lieben und leben wir zusammen? Was macht uns zur Frau, was zum Mann – und was führt darüber hinaus?

Aufgrund von Corona können im Stapferhaus derzeit keine Veranstaltungen live stattfinden. Deshalb wird die Gesprächsreihe «Geschlechterfragen» zur Ausstellung online aufgezeichnet und als Podcast in Zusammenarbeit mit Radio Argovia produziert. Bisher sind zwei Folgen erschienen.

Erziehung: Welche Rollenbilder sollen wir unseren Kindern vorleben?

Familien im Patchwork, Ehe für alle, Frauen mit Karriere und Väter auf dem Spielplatz: Nie waren wir wohl freier, die Rollen als Eltern und Erzieher/innen zu leben. Aber das macht es nicht unbedingt einfacher. Viele sind überlastet, verunsichert und frustriert – auch weil vieles dann doch einfach beim Alten bleibt.

Der Podcast behandelt Fragen wie: Wie sollen wir mit den neuen Freiheiten umgehen? Bringen sie uns wirklich weiter? Wo stellen sie uns vor echte Probleme? Welche Rollenaufteilung ist gut für unsere Kinder? Braucht es überhaupt eine? Wenn ja, was hat sie mit dem Geschlecht zu tun?

Mit: Margrit Stamm (*1950), einer der renommiertesten Erziehungswissenschaftlerinnen der Schweiz. Ihr jüngstes Buch «Du musst nicht perfekt sein, Mama!» (2020, Piper Verlag) macht Schluss mit dem Supermama-Mythos. Björn Veder (*1976) ist Philosoph und Publizist. In seinem Buch «Väter der Zukunft» (2020, Büchner Verlag) denkt er die Rollenaufteilung neu. Moderation: Alain Gloor, Projektleiter Stapferhaus.

Geschichte: Wer hat die Macht?

Seit Jahrtausenden kämpfen Frauen darum, gehört zu werden. Mitzureden. Mitzubestimmen. Seit fünfzig Jahren haben Schweizer Frauen zumindest ein politisches Mitspracherecht. Dieser Podcast auf den Spuren der Geschichte des Geschlechterverhältnisses blickt aufs Heute und in die Zukunft und beschäftigt sich mit Fragen wie: Warum eigentlich hatte der Mann zumeist das Sagen? Wo hatten auch Frauen Macht – ganz offiziell oder wenigstens heimlich? Ist die Frage nach der Macht überhaupt die richtige?

Mit: Caroline Arni (*1970), Professorin für Geschichte an der Universität Basel. Zu ihren Schwerpunktthemen gehören die Frauen- und Geschlechtergeschichte sowie die Geschichte der feministischen Kritik. Moderation: Alain Gloor, Projektleiter Stapferhaus.

Das könnte sie auch interessieren

Zeitspiegel

Abschied online

Schwerpunkt «Memento mori»: In Corona-Zeiten geht fast alles online – sogar Beerdigungen. Der Bestatter Johannes Ruchti überträgt Abschiedsfeiern live per Video-Stream.

Zeitspiegel

Lio, der Care-Roboter

Schweizer Pflegeeinrichtungen mangelt es an Fachkräften. Roboter sollen ihnen einfache Arbeiten abnehmen. Einer steht bereits im Einsatz.

Zeitspiegel

«Nicht impfen ist das grössere Risiko»

Der 82-jährige Albert Hersche gehörte zu den ersten, die sich im Kanton Appenzell Innerrhoden gegen das Coronavirus impfen liessen.

Zeitspiegel

Tschüss Whatsapp! Hallo ...?

Mit der erneuten Änderung der AGB von Whatsapp hat sich Mutterfirma Facebook keine Freunde geschaffen. Zeit für viele, sich eine neue Messenger-Plattform zu suchen.