© Monique Wittwer

Endlich wieder vereint!

Mitte Juni fand in Engelberg endlich der erste Lupi-Treff des Jahres statt. Die Freude war nicht nur bei Organisatorin Elsbeth Derendinger gross.

Eine Seniorin macht Fotos mit ihrem Handy.
© Monique Wittwer

Müsste man eine typische Lupi-Frau beschreiben, Elsbeth Derendinger wäre die perfekte Wahl: umtriebig, gut gelaunt, unterhaltsam und voller Energie. Die emsige Nutzerin des Treffpunkts, der Online-Begegnungsplattform der Zeitlupe, riss Mitte Juni den ersten Lupi-Treff des Jahres an. Die Rothristerin animierte zehn Lupis dazu, mit ihr in Engelberg per Gondelbahn auf 1600 Meter zu fahren und im Bergrestaurant Ristis ein Mittagessen zu geniessen.

«Meine Freude war riesig, die Lupis wieder einmal sehen zu dürfen», sagt die 78-Jährige. Sie geniesse diese Zusammenkünfte sehr, denn sie treffe immer auf zufriedene, gutgelaunte Menschen. Dass sie auf den Fotos der Zeitlupe-Fotografin stets strahlt, begründet sie auch mit einer Hirnblutung, die sie 2005 erlitt. Seither freue sie sich über jeden neuen geschenkten Tag. «Und ich bin stets mit Leib und Seele dabei.»

Den Nachmittag liess die Engelberger Lupi-Gruppe bei einer gemütlichen Wanderung mit Blick auf den Titlis ausklingen. Auch am zweiten Lupi-Treffen im luzernischen Schwarzenberg nahm Elsbeth Derendinger teil. Von einem Ausflug im Juli ins sanktgallische Altstätten sind online ebenfalls Bilder zu sehen. Einfach unter zeitlupe.ch/treffpunkt einloggen und die Rubrik «Lupi-Treff» anklicken – und am besten gleich ein weiteres Treffen initiieren. ❋

So einfach wird man zum Lupi

Der Treffpunkt ist für Leserinnen und Leser der Zeitlupe kostenlos. Registrieren kann man sich auf zeitlupe.ch per E-Mail und Abonummer (siehe Versandhülle). Support: Telefon 044 283 89 13 oder Mail info@zeitlupe.ch.

 


 Eine Bildergalerie finden Sie auf zeitlupe.ch/lupitreff-engelberg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.