et cetera Mai 2021

Eine Ausstellung über die Bergwelt Nordkoreas, ein Schweizer Dokfilm über einen Zwangsumzug und weitere Tipps: Im «et cetera» werden alle fündig.

© Gian Suhner / Alpines Museum der Schweiz

Z’ Berg in Nordkorea

Ein Filmteam des Alpinen Museums der Schweiz hat die nordkoreanischen Berge besucht: bei Schulklassen, mit Wandergruppen oder im Skigebiet. Ihre Eindrücke und die aufgezeichneten Gespräche sind nun in Bern zu sehen, wo im Kunstmuseum zudem koreanische Kunst gezeigt wird.

«Let’s Talk about Mountains», bis 3. Juli 2022, Alpines Museum der Schweiz, Bern, alpinesmuseum.ch, Telefon 031 350 04 40. «Grenzgänge – Nord- und südkoreanische Kunst aus der Sammlung Sigg», bis 5. September, Kunstmuseum Bern, kunstmuseumbern.ch, Telefon 031 328 09 44

© Xenixfilm

Protokoll eines Zwangsumzugs

Was soll man davon halten, wenn man mit über 90 Jahren aus seiner Wohnung ausziehen muss? Der Dokumentarfilm «Kleine Heimat» begleitet Hanni Isler und Rosa Zehnder über mehrere Jahre bei diesem Prozess. 2017 erfahren die beiden, dass sie sich nach 60 Jahren am Stadtrand von
Zürich ein neues Zuhause suchen müssen. Durch Bauverzögerungen gewinnen die Nachbarinnen etwas Zeit. So erhalten sie beim Aufräumen die Chance, zurückzublicken. Der Film fängt ein, wie eng Wohnsituation und Gesundheit zusammenhängen – mit einer traurigen Pointe.

«Kleine Heimat», ab 10. Juni im Kino. Infos und Vorschau: xenixfilm.ch
Ticketverlosung auf zeitlupe.ch/verlosung

© plainpicture

Handy «sieht» Blumen

Dank der App «Flower Walks» kann man auf 71 Wanderungen viel aus der Welt der Botanik erfahren. Wie praktisch: Die Smartphone- und Tablet-App lokalisiert 1143 Pflanzenarten in 77 Lebensräumen aufgrund ihrer GPS-Standorte. So «erspäht» man auf den 71 botanischen Streifzügen in der Schweiz und Liechtenstein viele Blumen, ohne dass man sich anstrengen muss. Zu allen Pflanzen liefert die App Fotos und Wissenswertes – und greift dabei nicht auf mobile Daten zurück, sondern auf die im Programm gespeicherten.

App «Flower Walks», kostenlos. Infos und Download: flowerwalks.ch

© Lotte Bräuning

Für Pausen ist man nie zu alt

Jon darf mit seinem Opa auf den Berg wandern. «Auf den grossen», ergänzt dieser. Unterwegs entdecken sie Waldmäuse (zumindest Jon) und lassen Steine über den See hüpfen (oder versuchen es wenigstens). Doch auf halbem Weg wird klar, dass der eine zu jung und der andere zu alt ist für den Gipfel – für Pausen jedoch nicht.

Daniel Fehr und Lotte Bräuning, «Früh los», Thienemann-Esslinger Verlag, Stuttgart, thienemann.de, Richtpreis: CHF 21.50

Medizinischer Hautschutz mit LSF 100

Eucerin Actinic Control SonnencremeDer deutsche Hautpflegehersteller Eucerin hat sein erstes Medizinprodukt entwickelt: eine Sonnencrème mit Lichtschutzfaktor 100. Gedacht ist sie für Personen, bei denen eine aktinische Keratose oder ein nicht-melanozytärer Hautkrebs festgestellt worden ist. Aber auch für alle, die vorbeugend agieren möchten. Die Lotion ist nicht fettend, wasserfest, schweissresistent und unparfümiert.

«Actinic Control LSF 100», von Eucerin, erhältlich in Apotheken und Drogerien, Richtpreis CHF 34.90 (80 ml) 


Mats Staub hat Gespräche über Geburten und Todesfälle aufgezeichnet. Unser Interview mit ihm gibts auf zeitlupe.ch/staub 

© Uschi Dugulin / Pixabay

Die Zahl: 2,5

Eine Mohnblume blüht zwar nur zwei bis drei Tage, weist jedoch 2,5 Millionen Pollenkörner auf – pro Blüte. Nur die Pfingstrose schafft mehr. Junge Blütenblätter eignen sich übrigens gut zum Rohverzehr in Salaten. Sie sollen wie nussige Gurken schmecken.

Beitrag vom 10.05.2021

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.