Editorial: Ein Jahrhundert Leben

Männer und Frauen, die hundert Jahre alt und älter werden, waren bis vor kurzem eine Ausnahme. Heute steigt ihre Zahl rasant: Lebten 1970 gerade einmal 61 Hundertjährige in der Schweiz, sind es heute über 1500. Die Zeitlupe liess sich von drei über hundertjährigen Frauen und einem Mann mitnehmen in diese unbekannte Welt der Hochaltrigkeit und durfte teilnehmen am Rückblick auf ein langes gelebtes Leben. Welchen Stellenwert dabei Heiterkeit, Gelassenheit, Humor und Dankbarkeit haben, erfahren Sie im Themenschwerpunkt auf den Seiten 12 bis 19.

Bea Petri hat eine erfolgreiche Karriere als Geschäftsfrau und Maskenbildnerin hinter sich und wurde 2012 zur Schweizer Unternehmerin des Jahres gewählt. Im Gespräch mit Zeit-lupe-Redaktor Roland Grüter erzählt die 64-Jährige, warum ihr das Altwerden alles abfordert, weshalb sie nach dem Verkauf ihres Betriebes in eine tiefe Depression fiel und wie sie es mit ihrem Hilfsprojekt in Ouagadougou schafft, Afrikanerinnen zu einer neuen Zukunft zu verhelfen.Weshalb kann sich ein Apple-Arcade-Abonnement für Computerspiele lohnen?

Was hilft gegen schwere Beine und wie kann kognitiv-motorisches Training zur Prävention von Stürzen beitragen? Welche Folgen hat die Erhöhung der AHV-Beiträge per 1. Januar 2020 und was schreibt das Tierschutzrecht zur Pferdehaltung vor? Die Antworten auf diese Fragen finden Sie im Ratgeberteil dieser Ausgabe.

Am Vormittag büffeln, am Nachmittag Land und Leute kennenlernen: Die zweiwöchige Zeitlupe-Sprachreise 50plus führt in die charmante historische Stadt Chester. Diese bietet dank ihrer idealen Lage und der landschaftlich reiz-vollen Umgebung die besten Voraussetzungen für einen unvergesslichen und abwechslungsreichen Englischkurs. Mehr dazu auf den Seiten 20 bis 22.

Q-Award Digital für «zeitlupe.ch»

Im Sommer 2019 hat die Zeitlupe ihren Webauftritt einer Verjüngungskur unterzogen. Dieser Schritt wurde belohnt: zeitlupe.ch wurde mit dem neu geschaffenen Q-Award Digital ausgezeichnet, der vom Verband Schweizer Medien verliehen wird. Das Zeitlupe-Team freut sich sehr über diesen Preis und hofft, dass viele Menschen mit Lebenserfahrung die komplett überarbeitete Website für sich entdecken werden. Klicken auch Sie auf zeitlupe.ch und lassen Sie uns wissen, wie Ihnen die Homepage gefällt. 

Marianne Noser

Chefredaktorin Zeitlupe
© Sonja Ruckstuhl