© NMBE

Riesige Insekten, nur ein Mausklick entfernt

Das Naturhistorische Museum Bern hat Bilder von Tausenden von Insekten in Hochauflösung auf das Foto-Portal Flickr geladen.

2,5 Millionen Insekten sind Teil der Sammlung des Naturhistorischen Museums in Bern. Damit sie möglichst gut erhalten bleiben, benötigen sie ein ganz bestimmtes Raumklima – und sind deshalb im Keller des Museums gelagert. Nur in speziellen Führungen ist es so möglich, die Insekten zu Gesicht zu bekommen.

Aus diesem Grund haben sich die Museumsbetreiber entschieden, möglichst viele der Insektenkästen auch der breiten Bevölkerung zugänglich zu machen, und zwar mittels hochaufgelöster Fotos, die nun auf dem bekannten Foto-Portal Flickr gratis abrufbar sind. Rund ein Drittel der 6000 Kästen sind bereits abfotografiert worden. Mittels Vergrösserungsoption lässt sich jedes Insekt einzeln bestaunen. Die Bilder sind nach Gruppen sortiert. Durch Schlagwörter  lassen sich auch bestimmte Insekten rasch finden.

Hier gehts zur digitalen Schaukasten-Sammlung: https://www.flickr.com/people/nmbeinvertebrata/

Beitrag vom 04.07.2019

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.