Foto von freestocks.org auf Unsplash / Stiftung Public Domain

Leise knistert die Schellackplatte

Weihnachtslieder mit Grammofon-Knistern? Eine Zürcher Stiftung digitalisiert Schellackplatten – und stellt die Lieder gratis zur Verfügung. Eine Auswahl zum Abspielen.

Zusammengestellt von Fabian Rottmeier

«Ohne Läusekot kein Caruso», so lautete der Titel in der «NZZ am Sonntag», als sie kürzlich über eine wenig bekannte Schweizer Internet-Trouvaille berichtete (hier gehts zum Artikel). Die Stiftung Public Domain sammelt mit ihrem gleichnamigen Projekt seit zehn Jahren Schellackplatten, um diese zu digitalisieren und allen frei zugänglich zur Verfügung zu stellen. Die Lieder können sogar in unkomprimierter Qualität heruntergeladen werden. Mittlerweile besteht das Stiftungsarchiv im zürcherischen Rüti aus 70000 Schellackplatten.

Hier lässt sich mit Stichworten nach alten Perlen suchen:  https://sfpd.cultlib.ch/en/index.html

Die Zeitlupe hat sich ein paar Weihnachtslieder herausgesucht. Viel Spass beim Abhören – und frohe Festtage!

Mit bestem Dank an die Stiftung Public Domain.

Weihnachtslieder ab Grammofon

Stille Nacht, heilige Nacht – Instrumentalversion mit Violine, Orgel und Glocken

Stille Nacht, heilige Nacht – mit Kammersängerin Lotte Lehmann

O du fröhliche, o du Selige – mit St. Gabriel Chor

Kindlein zart – Wiegenlied in der Weihnachtszeit

Ihr Kinderlein kommet

Heiligste Nacht – mit Kammersänger Louis van Sande

Stille Nacht, heilige Nacht – mit Domchor

O du fröhliche – mit Kammersängerin Lotte Lehmann

Uncle Mac’s Christmas Carols

Cantique de Noël

TV-Tipp «Stille Nacht – Ein Lied für die Welt»

Der österreichische Dokumentarfilm «Stille Nacht – Ein Lied für die Welt» spannt einen Bogen von der Entstehung des Liedes am Heiligabend 1818 durch Franz Xaver Gruber und Joseph Mohr bis zu seiner abenteuerlichen Verbreitung von Salzburg über Hamburg, New York und Los Angeles. Mehr Infos zum Film gibts hier.

TV-Sendetermine auf Servus TV:
24. Dezember, 1.05 Uhr
24. Dezember, 13.55 Uhr

Lesen Sie auch unseren Artikel «Ein Lied geht um die Welt» über die Entstehungsgeschichte von «Stille Nacht, heilige Nacht».

Beitrag vom 24.12.2019
Das könnte sie auch interessieren

Musik

«Sign o’ the times» von Prince

Prince, war einer der erfolgreichsten Popmusiker der Welt. Bereits mit 17 begann er seine Karriere – und wurde mit seinem androgynen Auftreten, seiner Sexyness und seiner Mischung aus schwarzen und weissen Musiktraditionen zum Idol. Mit dem Doppelalbum «1999» gelang ihm 1982 der Durchbruch.

Musik

«Winter» von Tori Amos

Tori Amos debütierte in den 1990ern mit Songs aus weiblicher Perspektive, wurde zur feministischen Ikone und erfand sich immer wieder neu. Zu ihren bekanntesten und beliebtesten Liedern zählen «Cornflake girl», «Winter» oder «Professional widow».

Musik

Alt, aber kein bisschen leise

Was beutet Älterwerden im Schweizer Rock- und Pop-Zirkus? Zwei junge Musiker erkundigten sich bei jenen, die es wissen müssen: den Pionieren der Branche. Entstanden ist daraus eine berührende Fernsehdokumentation.

Musik

«7 seconds» von Youssou N’Dour feat. Neneh Cherry

Mit seiner Mischung aus Tradition und Moderne veränderte der senegalesische Superstar Youssou N’Dour die westafrikanische Musikszene und trug sie in die ganze Welt.