Quelle: citykirche.ch

Musik für die Seele

Das neuste Angebot der Zürcher Citykirche am Stauffacher heisst «Musikalische Seelsorge». Organist und Kantor Sacha Rüegg spielt jeden Dienstagmittag Musik für die Seele.

Die Musik bewegt unsere Seele, nimmt Stimmungslagen auf und berührt uns – und fehlt vielen in der Coronazeit mit weniger Konzerten. Das neue Seelsorge-Angebot von Citykirche-Kantor und Organist Sacha Rüegg will genau dort anknüpfen. Jeden Dienstag von 13:15 bis 14:15 (ausser in den Schulferien) möchte er diejenigen Menschen mit Musik ansprechen, die kein Gespräch wünschen, sondern einfach ihre Seele mit Musik stärken wollen – mit einer Art «persönlicher seelsorgerischer und musikalischer Meditation». Im Zentrum steht die heilende Wirkung von Musik. Die ausgewählten Werke sollen Kraft spenden und Zuversicht schenken.

Der Organist hat Musik für ganz verschiedene Gefühlslagen wie Trauer, Angst oder Hoffnung vorbereitet oder auch zu Stichworten wie Jahreszeiten oder Bibeltexte. Die Klänge können sitzend, stehend, gehend oder auf einer Matte liegend aufgenommen werden. Es kann – so es das Schutzkonzept zulässt – auch gesungen oder ein Instrument mitgebracht werden fürs gemeinsame Musizieren. Cembalo, Klavier oder Klangschalen stehen zur Verfügung. Wer nach der Musik ein Seelsorgegespräch mit einer Pfarrerin oder einem Pfarrer wünscht: Das Team ist von 16:30 bis 18 Uhr anwesend. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Musikalische Seelsorge in der Citykirche Offener St. Jakob: Jeden Dienstag von 13:15 bis 14:15 Uhr. Kirche St. Jakob – Kirchenschiff, Stauffacherstrasse 34, 8004 Zürich

Beitrag vom 28.08.2021

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.