© pixabay

«Hund 2020»: Geballte Hundekompetenz

Am Wochenende vom 7. bis 9. Februar findet in den Eulachhallen Winterthur die Schweizer Hundefachmesse statt. Fokus-Thema ist dieses Jahr der «Hund im 1. Lebensjahr».

Die Schweizer Hundefachmesse ist eine Publikumsmesse und ein Treffpunkt für Hundefreundinnen und Hundefreunde. Dieses Jahr liegt der Schwerpunkt auf Welpen und Junghunden. Verschiedene Ausbildungsorganisationen zeigen in der Arena, worauf es bei der Arbeit mit jungen Hunden ankommt. Ebenso erwarten die Besucherinnen und Besucher Fachvorträge und zahlreiche Aussteller aus den Bereichen Veterinärmedizin, Forschung und Ernährung.

Fachleute stehen den Gästen mit Hunden allen Alters für Fragen zur Hundeerziehung, zum Hundesport oder zur Tiergesundheit zur Verfügung. Die Stände bieten ein grosses Angebot für Freizeit und Ferien, Ausrüstung und Zubehör für Mensch und Hund oder Informationen zu Herdenschutzhunden. Die Schweizerische Kynologische Gesellschaft ist ebenso vertreten wie verschiedene Rasseklubs.

In den beiden Arenen stehen Vorführungen und ein internationales Dogdance-Turnier auf dem Programm. Auch für die Verpflegung der zweibeinigen Hundehalterinnen und -haltern ist mit Ständen und dem Messerestaurant gesorgt. Besucherinnen und Besucher schätzen die wertvollen Kontakte: vom zukünftigen Hundehalter über erfahrene Hundefreundinnen bis zum kynologischen Profi.

Die «Hund 2020» findet vom 7. bis 9. Februar in den Eulachhallen in Winterthur statt. Öffnungszeiten: Freitag 14 bis 20 Uhr, Samstag 10 bis 18 Uhr, Sonntag 10 bis 17 Uhr.

Hunde können gegen einen Zuschlag von CHF 5.– ins Messegelände mitgenommen werden, sofern sie sich ruhig verhalten. Die Messe bietet jedoch keinen Hundehort.

Beitrag vom 06.02.2020

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.