© Huber-Images / Justin Foulkes

Cornwall – Auf den Spuren von Rosamunde Pilcher

Cornwall im Südwesten Englands ist das Ziel der Zeitlupe-Leserreise. Unter kundiger Führung bereisen Sie eine Woche lang diesen faszinierenden Landesteil der britischen Insel mit seinen edlen Gemäuern, imposanten Küsten und pittoresken Dörfern.

Text: Martina Novak

Cornwall lässt viele automatisch an Rosamunde Pilcher denken. Die Bücher der kürzlich verstorbenen Autorin und die nach ihnen benannten Filme haben die Grafschaft im Südwesten berühmt gemacht: Die spektakulären Kulissen von Pilchers erfundenen Liebesgeschichten gibt es nämlich tatsächlich.

Atemberaubende Landschaften, grossartige Herrenhäuser, wunderschöne Gärten und Parks, zufriedene Menschen und ein mildes Klima, das alles ist Cornwall. Abschliessend lässt sich Cornwall allerdings nicht beschreiben. Die südwestliche Spitze Englands ist abwechslungsreich und voll von Kontrasten und irgendwie gar nicht englisch. Man muss sie einfach gesehen haben!

Dazu haben Sie auf den drei Zeitlupe-Leserreisen im Herbst 2019 und Frühling 2020 Gelegenheit (genaue Daten siehe Seite 22). Wir entführen Sie ins Land der romantischen Rosamunde-Pilcher-Romane und verwöhnen Sie mit einem reichhaltigen Programm, bei dem Sie die Highlights von Cornwall und noch viel mehr erleben.

Zu sehen ist eine Gasse von Cornwall in England mit roten Häusern.
Stadtzentrum von Winchester © Huber-Images / Justin Foulkes

Allein die Anreise aus London bis in den Südwesten wartet mit so vielen Sehenswürdigkeiten auf, dass man die Qual der Wahl hat. Die Route der Zeitlupe-Leserreise führt zunächst nach Winchester. In der ersten Hauptstadt Englands haben Sie die Möglichkeit, die mittelalterlichen Gassen zu erkunden und die Kathedrale mit dem längsten Längsschiff Europas zu bewundern, bevor es weiter an die Südküste nach Poole geht.

Dieser Küstenort beherbergt den grössten natürlichen Hafen Europas und ist Ausgangsort für Bootstouren entlang der eindrücklichen weissen Kreidefelsen, die in mehreren Pilcher-Filmen «mitspielen». Über weitere ausgewählte Stationen der Südküste entlang erreichen Sie schliesslich die Grafschaft Cornwall.

Ihre Unterkunft während fünf Tagen und Ausgangspunkt für alle Ausflüge ist das Penmere Manor Hotel in Falmouth. Dieses beliebte 3*-Haus liegt in einer Parkanlage etwas ausserhalb des Stadtzentrums und strahlt den Charme der Kolonialzeit aus. Geräumige, zweckmässig eingerichtete Zimmer, die meisten mit Blick ins Grüne, stilvolle Gemeinschaftsräume zum Verweilen, ein moderner Fitnessraum und ein weitherum renommiertes Restaurant machen den Aufenthalt im Hotel angenehm.

Sehr sehenswert ist das Hafenstädtchen Falmouth, das nach dem Fluss benannt ist, an dem es liegt. Es beherbergt eine hübsche «Waterfront» mit einladenden Boutiquen und Restaurants – unter anderem dasjenige von TV-Koch Rick Stein – sowie ein maritimes Museum. Vom Hafen aus führen Schiffstouren den Fal-River hinauf oder ins nahe offene Meer zu den Stränden der kornischen Riviera.

Dramatische Küstenabschnitte mit zerklüfteten, schroffen Felsen wechseln sich mit den zum Meer sanft abfallenden grünen Wiesen, auf denen Schafe weiden und elegante Villen stehen, sowie mit kilometerlangen Sandstränden ab. Während der Reise werden Sie ganz Cornwall umrunden und einige der spektakulärsten Ansichten erleben: «Lizard Point», einen Leuchtturm ganz im Süden, «Land’s End» im äussersten Westen der englischen Küste, wo sich die Wellen brechen und die Sonne im weiten Atlantik versinkt, oder die «Bedruthan Steps», eine spektakuläre Klippenformation an der rauen Nordküste Cornwalls.

Blick auf den Hafen von St. Ives in Cornwall, England
St. Ives liegt am äussersten westlichen Zipfel der englischen Küste. © Pietro Canali / Huber-Images

Die Natur präsentiert sich in Küstennähe erwartungsgemäss eher karg, im Landesinnern besteht sie aus Weiden und Hecken. Wenn man den Wegweisern zu den verschiedenen «Gardens» folgt, taucht man aber in unerwartet exotische und farbenfrohe Wunderwelten ein. Dank des aussergewöhnlich milden Klimas gedeihen in Cornwall auch Palmen und andere subtropische Pflanzen. Das machten sich wohlhabende Naturliebhaber im letzten Jahrhundert zunutze und bauten Gartenanlagen, die ihresgleichen weitherum suchen.

Was bei einer Reise nach Cornwall nicht fehlen darf, ist der Besuch herrschaftlicher Gemäuer, von denen viele gut unterhalten sind. Auf der ZeitlupeReise besichtigen Sie das «Lanhydrock House» mit seinem wunderschönen Klostergarten und einem riesigen Park, in dem Kühe weiden! Auf der Rückreise nach London machen Sie ausserdem halt im berühmten, im elisabethanischen Stil erbauten und eingerichteten «Longleat House».

Höhepunkt der Reise für alle Pilcher-Fans ist aber der Abstecher zum «Prideaux Place» in Padstow im Westen Cornwalls. Dieses wunderschöne Landhaus mit einem grossen Hirschpark befindet sich seit 400 Jahren im Besitz der Familie Prideaux und diente schon für zwanzig Rosamunde-Pilcher-Filme als Drehort. Nachdem Sie das ganze Anwesen kennengelernt haben, werden Sie es beim nächsten Liebesfilm aus der Feder der grossen Autorin am Bildschirm garantiert wieder erkennen und sich an die Cornwall-Reise erinnern. Weil Cornwall eben auch das Land von Rosamunde Pilcher ist…

Hier lesen Sie das Reiseprogramm im Detail