Kulturtipps August 2020

Film-, Musik- Ausstellungs- und Lesetipps für Kultur-Interessierte. Ausgewählt von der Zeitlupe-Redaktion.

© zVg

KÖNIGIN DER HERZEN

Die Sängerin Norah Jones begeistert mit ihrem jüngsten Album.

Es gibt keine Genre-Schublade, in die Norah Jones mit ihrer Musik passt. Klar, wer auf dem Label Blue Note erscheint, darf die Nähe zu Jazz nicht scheuen. Aber die Sängerin liebäugelt auch auf «Pick Me Up Off The Floor» wiederum mit Country-Harmonien. Verbindendes Element ihrer Klanglandschaften ist ihre unverkennbare Stimme, die klar im Zentrum der meist zurückhaltend arrangierten Kompositionen steht. Sie ist es auch, die eine umhüllende Wärme verströmt, wie man sie selten antrifft.

Norah Jones, «Pick Me Up Off The Floor», Blue Label, CD/Streaming 

© Impuls Pictures AG

EINE SCHRECKLICH NETTE FAMILIE

Im Krimi «Knives Out» streitet sich ein grandioses Ensemble von Hollywood-Stars um ein fettes Erbe. 

 Der Tod von Bestseller-Autor Harlan Thrombey (Christopher Plummer) könnte aus einem seiner Agatha-Christie-ähnlichen Krimis entstammen: An seinem 85. Geburtstag bringt sich der Millionär unerwartet um. Das ruft die Polizei und Privatdetektiv Benoit Blanc, gespielt von Bond-Darsteller Daniel Craig, auf den Plan. Die Umstände irritieren die Kinder des Verstorbenen, denn schliesslich möchten sie schnellstmöglich ans Erbe. Doch so einfach hat es ihnen Harlan Thrombey nicht gemacht … Filmemacher Rian Johnson hat mit einem grandiosen Schauspielerensemble einen höchst unterhaltsamen «Who dunnit»-Krimi geschaffen, der mit Witz und Intelligenz und fast ohne Blutvergiessen auskommt.

«Knives Out» von Rian Johnson mit Daniel Craig, Jamie Lee Curtis, Don Johnson, Toni Colette, Chris Evans, DVD/Blue-Ray/Streaming, Impuls Pictures 

Das Zürcher Filmpodium hat Hollywood-Star Robert Redford eine Retrospektive gewidmet. Noch bis zum 20. September kann man ihn bestaunen. Daten unter filmpodium.ch.

© Matthias Luggen

UNERWARTETES IN DER TWINGISCHLUCHT

An der Ausstellung «Twingi Land Art» gibt es Skulpturen und Installationen in der Landschaft zu entdecken.

Auch diesen Sommer lädt der Landschaftspark Binntal, der erste regionale Naturpark des Kantons Wallis, Kunstinteressierte ein. 15 Künstlerinnen und Kunstschaffende haben entlang der historischen Strasse, die durch die wild-romantische Twingischlucht führt, Skulpturen, Installationen und Interventionen platziert. Die Wanderung dauert rund eine Stunde.

Twingi Land Art, noch bis 18. Oktober, Landschaftspark Binntal, 3996 Binn, Telefon 027 971 50 50, info@landschaftspark-binntal.ch, landschaftspark-binntal.ch 

HOMMAGE AN ROBERT WALSER

Begehbares Monument von Thomas Hirschhorn: Vera Urweider sitzt lesend unter einem roten Sonnenschirm.

Lecture Convaincante: Vera Urweider, 16.07.2019 © VG Bild-Kunst, Bonn, Foto: Enrique Muñoz García

Eine lesenswerte Entstehungsgeschichte einer besonderen Skulptur.

Der Schweizer Künstler Thomas Hirschhorn hat «zusammen mit Bielerinnen, Bielern und anderen» im Sommer 2019 in Biel eine Liebeserklärung an den Schweizer Schriftsteller Robert Walser in die Welt gestellt. Es ist ein begehbares Monument geworden, eine Holzburg voller Transparente, Bilder und Texten. Das preisgekrönte Werk hat jüngst seinen Katalog erhalten. Darin wird die Entstehungsgeschichte liebevoll dokumentiert und offenbart die Komplexität des Projekts auf Deutsch, Französisch und Englisch.

Thomas Hirschhorn, Robert-Walser-Sculpture, Hatje Cantz, 860 Seiten, CHF 89.90

© Urs Walder

ANDERER BLICK AUF ARCHITEKTUR

Vierzig Pionierinnen und Pioniere der Schweizer Gestaltung blicken im neuen Buch des Magazins Hochparterre zurück.

Sie formten die Schweiz: Die Architektinnen und Designer, Landschaftsarchitekten, Ingenieurinnen und Planer, die das Magazin Hochparterre in den vergangenen fünf Jahren jeweils auf der letzten Seite in der Rubrik «Rückspiegel» zu Wort kommen liess. Das neue Buch über diese Blicke zurück der 75- bis 90-Jährigen zeigt eine Generation, die mit dem Glauben an eine bessere Welt nicht nur Häuser, Brücken oder Landschaften baute, sondern die Gesellschaft umformte und unser Land geprägt hat. Porträtiert werden Persönlichkeiten wie der Brückenbauer Christian Menn, die Modedesignerin Christa de Carouge, der Designer Ludwig Walder, die Architektin Beate Schnitter oder der Landschaftsarchitekt Christian Stern.

«Im Rückspiegel. Gestalterinnen und Gestalter erzählen ihr Leben». Herausgegeben von Axel Simon mit Fotografien von Urs Walder. Edition Hochparterre, Zürich 2020. CHF 39.– 

Beitrag vom 10.08.2020