© shutterstock

Ihre Seiten Oktober 2022

Meinungen

Schwebfliegen ZL6/7/22
❱ Sehr interessant war der Beitrag über die Schwebfliegen. Es ist hilfreich zu wissen, wie nützlich dieses Insekt ist. Margot Toniatti, Bruneck

Papierverpackung
❱ Danke für Ihre hübsche Zeitschrift! Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Schön, dass Sie das Heft nicht mehr in Plastik, sondern in Papier verpacken. Die Umwelt wird es Ihnen danken! Barbara Wespi, per E-Mail

❱ Ich habe immer sehr Freude, wenn die neue Zeitlupe in meinem Briefkasten liegt, und finde es super, dass sie jetzt in Papier und nicht mehr in Plastik verpackt ist. Dank eines Artikels habe ich ein Abo einer Recyclingfirma gekauft und kann jetzt einmal monatlich allen Plastikabfall zum Recyclen geben. Macht weiter so! Marianne Hugentobler, Oberengstringen

❱ Ich freue mich gar nicht über die Papierverpackung. Denn es lässt sich jedes Mal beliebig Werbung mitschicken. In der Nummer 6/7 waren es 170 Gramm, was bei der gesamten Auflage gut 11 Tonnen Papier ausmacht! Die Umwelt freut sich keinesfalls. Und jene Abonnentinnen und Abonnenten, die einen «Keine Werbung»-Kleber am Briefkasten haben, auch nicht. Hanspeter Freudiger, Solothurn

Kontaktanzeigen

❱ Leider stelle ich fest, dass die Männerwelt bei den Kontaktanzeigen sehr spärlich vertreten ist. Eigentlich schade, denn manche Männer leben allein und zurückgezogen, sind mit ihrer Situation unzufrieden, wagen aber trotzdem nicht den Schritt nach draussen. Ich habe in Alters- und Pflegeheimen gearbeitet und sah dort oft, dass ältere Männer eine gewisse Scheu an den Tag legten, was neue Kontakte angeht. Dabei lebte es sich besser, froher und gesünder in zugewandter Partnerschaft. Käthi B., Zürich, per E-Mail  

Zeitlupe-Schifffahrts-Aktion 

❱ Dank Ihrer Aktion haben wir wieder einmal eine Rundfahrt auf dem Zugersee genossen. Auf der ersten Fahrt am Morgen hatte es kaum Ausflügler, deshalb war unsere Reise besonders ruhig und entspannt. Mit Freude haben wir den 2-für-1-Gutschein aus der Zeitlupe eingelöst. Lis R., via Treffpunkt

Zeitlupe-Events

Jassschiff
❱ Ich bedanke mich herzlich für die gute Organisation auf dem Jassschiff sowie für den grossen Zobigteller samt Getränk. Einzig die Platzverhältnisse waren ein bisschen knapp, vor allem beim Platzwechsel. Alois Aregger, per E-Mail

Lismischiff
❱ Im Namen der Frauen vom Stricktreff Steinhausen möchte ich mich ganz herzlich für den schönen Stricknachmittag auf hoher See bedanken. Mit verstrickten und verhäkelten Grüssen, Christine Brun

Erlebnistag in der Mythenregion

❱ Im Frühjahr haben wir dem Aufruf, sich für einen Aufenthalt in der Innerschweiz zu bewerben, Folge geleistet. Wir waren unter den glücklichen Gewinnern! Neulich haben wir den Gewinn eingelöst und die Mythenregion, ein für uns Westschweizer eher unbekanntes Gebiet, kennengelernt und gleich einen Kurzurlaub daraus gemacht. Es waren drei wunderschöne, bereichernde Tage, die wir in vollen Zügen genossen haben. Danke an alle, die uns dieses Vergnügen ermöglicht haben. Hildegard und Hugo Kocher, Biel

❱ Zusammen mit meiner Gattin liess ich mich mit der Rotenflue-Bahn bequem auf über 1500 m hochtragen. Kein einziger Schweisstropfen war dazu nötig! Oben knurrte uns bereits der Magen, und so war das nächste Ziel klar: das Gipfelstübli-Restaurant. Der offerierte Tagesteller war wohlgelitten und rübis und stübis weggeputzt. Überhaupt, Qualität und Personal waren ohne Fehl und Tadel. Dazu kamen unverschämtes Wetterglück und eine tolle Stimmung. Willy und Rosmarie Mahler, Oberglatt

❱ Ich möchte Ihnen ganz herzlich dafür danken, dass ich mit meinem Bruder die schöne Reise auf die Rotenflue geniessen durfte. Vreni Stauffer

❱ Den Eintritt ins Forum Schwyz und die Fahrt mit der Rotenfluebahn mit anschliessendem Besuch im Restaurant Gipfelstubli konnte ich heute mit lieben Menschen teilen. Es war ein eindrückliches, schönes Erlebnis. Maria Enz, via E-Mail

Newsletter

❱ Ich habe gerade wieder den neusten Zeitlupe-Newsletter gelesen – und bin einmal mehr begeistert!! Ein ganz grosses Kompliment: klar und übersichtlich, relevante und spannende News. Genau die richtige Dosierung, um froh und zuversichtlich in den Tag zu starten. Tamara Mattiussi, per E-Mail 

Liebe Leserin, lieber Leser

Die Zeitlupe dankt Ihnen für Ihre Beiträge. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir eine Auswahl treffen und Zuschriften kürzen müssen. Wir führen darüber keine Korrespondenz. Gefundene Lieder und Gedichte leiten wir gerne weiter.

Adresse: Zeitlupe, Leserstimmen, Postfach 2199, 8027 Zürich, Mail zeitlupe@prosenectute.ch oder info@zeitlupe.ch

Beitrag vom 11.10.2022