© shutterstock

Ihre Seite August 2021

In eigener Sache

Leider hatten wir zwischen dem 25. Juni und dem 7. Juli ein technisches Problem mit unserem Abosystem. Falls Sie in dieser Zeit ein Zeitlupe-Abonnement bestellt bzw. abbestellt oder uns eine Adressänderung durchgegeben haben, wären wir Ihnen dankbar für eine Mitteilung an info@zeitlupe.ch oder einen Anruf auf 044 283 89 13. Besten Dank für Ihre Unterstützung.  

AUF ZUR WEIHNACHTS- AUKTION DER ZEITLUPE!

Vom 1. bis 21. November findet auf zeitlupe.ch die zweite Zeitlupe-Schnäppchenjagd statt. Mitbieten lohnt sich auch diesmal, denn auf die Bieterinnen und Bieter warten wieder attraktive Schnäppchen, mit denen man bis zu 50 % gegenüber dem regulären Ladenpreis sparen kann. Eine ideale Gelegenheit, um ein tolles (Weihnachts-)Geschenk zu ergattern oder sich selber eine Freude zu machen.

Wer von Beginn weg mit dabei sein möchte, registriert sich am besten schon jetzt mit einer E-Mail-Adresse auf auktion.zeitlupe.ch

Gesucht

 ❱ Eine Leserin sucht das Gedicht «D Röschti» des Solothurner Mundartdichters Beat Jäggi. Es beginnt mit den Worten «Hüt gits es Herreässe, so knuschprig und so guet. I gseh, wie üsers Mueti, grad d Röschti übertuet …» Kann jemand helfen? 

Vergriffenes

  Ich suche schon seit geraumer Zeit das Buch «Vögeli-Muetters Rezept-und Witzbuech» von Josef Flüeler-Martinez. Vielleicht steht dieses Buch ja irgendwo in einem Büchergestell und sucht einen neuen Platz. Erika Jaggi, Allwegmatte 3, 6372 Ennetmoos, he.jaggi@bluewin.ch  

 ❱ Ich suche das Buch «Schleiereulen» von Wolfgang Epple. Wer kann mir helfen? Hedi Rieser, 044 251 70 77 

Meinungen

Leserreise Zl 7-8/2021
Sie schreiben tatsächlich eine Leserreise aus mit einem Luxusdampfer, der – wie alle wissen – eine CO2-Schleuder sondergleichen ist. Wenn schon die Mehrheit der Bevölkerung nichts vom Klimaschutz wissen will, sollten wir Senioren Vorbilder sein im Umgang mit der ökologischen Weltlage. U. und G. Roth-Greminger, per E-Mail

Zeitlupe-Newsletter
Ich werde diesen Newsletter sehr gerne lesen! Die verschiedenen Leseperlen sind kostbar. Ich freue mich auf mehr! Erika Stettler, per E-Mail

Danke dem Zeitlupe-Team für den Newsletter! F. B., Plattform

Facebook

Kompliment! Ein supertoller Auftritt auf Facebook! Daniela B., per E-Mail

Dank

Ihr Geschenk im Zusammenhang mit meiner Abo-Bestellung ist heute per Post angekommen. Herzlichen Dank! Die Formulierung «Für Menschen mit Lebenserfahrung» gefällt mir! Mit Respekt, Achtung und Wertschätzung fühle ich mich angesprochen. Annette Fahrländer, per E-Mail  

Liebe Leserin, lieber Leser

Die Zeitlupe dankt Ihnen für Ihre Beiträge. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir eine Auswahl treffen und Zuschriften kürzen müssen. Wir führen darüber keine Korrespondenz. Gefundene Lieder und Gedichte leiten wir gerne weiter.
Adresse: Zeitlupe, Leserstimmen, Postfach 2199, 8027 Zürich, Mail zeitlupe@prosenectute.ch oder info@zeitlupe.ch

Beitrag vom 10.08.2021