Erinnerungen ans Kriegsende 1945

Die Zeitzeugen Marianne de Mestral und Christian Zangger erzählen im Audiobeitrag auf reformiert.ch, wie sie das Kriegsende erlebten.

Manche erfahren es durch das Radio, manche durch die gellenden Rufe der Zeitungsverkäufer: «Der Krieg ist aus!» Am 8. Mai 1945 war Marianne de Mestral, damals 8-jährig, auf dem Weg in die Schule, wo sie mit der Klasse gemeinsam den Kanon «Dona nobis pacem» sang. Christian Zangger, heute 91-jährig und pensionierter Pfarrer, steckte als Mittelschüler den Frontverlauf in seinem Zimmer mit Stecknadeln auf der Karte ab. Die beiden Zeitzeugen erinnern sich im 10-minütigen Beitrag von mit reformiert.ch an ihre Erlebnisse während des Krieges und an ihre Gefühle, als endlich Frieden war.

Beitrag vom 18.05.2020

Ihre Meinung ist uns wichtig!
Nehmen Sie jetzt an unserer Online-Umfrage zu unserer Website teil  - und gewinnen Sie mit etwas Glück einen tollen Preis.

Jetzt teilnehmen
Nein Danke