© Frauenstadtrundgang Zürich

50 Jahre Frauenstimmrecht in Zürich

Ein Frauenstadtrundgang in Zürich am 15. November zeigt zum Jubiläum, wie die Zürcherinnen damals für ihre Rechte kämpften.

Genau fünfzig Jahre nach dessen Einführung im Kanton Zürich erinnert ein Spezialrundgang an den langen Kampf zahlreicher Aktivistinnen für das Frauenstimm- und wahlrecht in Zürich. Anhand dreier Stationen wird aufgezeigt, wie die Frauen damals argumentierten und wie sie sich konkret und kreativ für ihre Forderungen einsetzten.

Sonntag, 15. November, Treffpunkt um 11 Uhr bei der Rathausbrücke (Gemüsebrücke). Der Rundgang dauert etwa eine Stunde und wird bei jeder Witterung durchgeführt. Preis: CHF 15.–, mit AHV, Kulturlegi und für Mitglieder und Studierende CHF 10.–. Anmeldung erforderlich per Mail info@frauenstadtrundgangzuerich.ch

Im Verein Frauenstadtrundgang Zürich erforschen Historikerinnen seit 1991 die Frauen- und Geschlechtergeschichte der Stadt Zürich. Mit Stadtrundgängen, Vorträgen und Publikationen sollen die Ergebnisse einem breiten Publikum zugänglich und Frauen in der Geschichte und im Stadtraum sichtbar gemacht werden.

Beitrag vom 09.11.2020