© Corinne Dubreuil

200 Federer-Momente

Eine französische Tennisfotografin und ein Schweizer Tennisjournalist haben einen Bildband über Roger Federers Karriere veröffentlicht. Beim Durchblättern kommt bereits Wehmut auf.

Eine Pose sticht besonders heraus: Roger Federer steht mit rotem Polo-Shirt auf dem Centre Court der French Open und jubelt. Er schreit sich dabei mit weit offenem Mund vielmehr die angestaute Energie statt die Freude vom Leib. In der linken Hand hält er sein Stirnband und seinen Tennisschläger, die rechte Hand streckt er mit geballter Faust in die Höhe – wie ein Krieger nach einer gewonnenen Schlacht. Das Besondere an diesem Foto aus dem Jahr 2011: Er hat nicht etwa soeben das Turnier gewonnen, sondern «bloss» den Halbfinal. Doch der Gegner hiess Novak Djokovic, ein Widersacher, der im in den Monaten davor einige schmerzliche Niederlagen zugefügt hatte.

Roger Federer an den US Open 2019
Roger Federer nervt sich an den US Open 2019 über einen vermeidbaren Fehler. / © Corinne Dubreuil

Das eindrückliche Bild ist nur eines von rund 200, die den Bildband «Federer Forever» füllen. Die Aufnahmen darin stammen alle von Corinne Dubreuil, einer renommierten Tennisfotografin aus Paris. Ausser einem Finale hat sie bei allen Grand-Slam-Endspiele von Roger Federer fotografiert. Auf den 192 Seiten sieht man Roger Federer, wie er in Paris in die Knie geht, weil er das French Open zum ersten Mal gewonnen hat, sieht ihn einen Schläger zertrümmern, Tränen vergiessen (bei Siegen und Niederlagen), lachen, schreien, scheitern, reüssieren oder mit Fans posieren.

Roger Federer an den Swiss Indoors in Basel 2019
Roger Federer feiert 2019 an den Swiss Indoors seinen zehnten Basler Turniersieg. / © Corinne Dubreuil

Die Fotos werden dabei hauptsächlich in die vier grossen Turniere im Tennissport eingeteilt, wodurch sich alte und neue Bilder abwechseln. Umrahmt werden die Aufnahmen von 20 Seiten, in denen der Schweizer Tennisjournalist Marco Keller die Karriere des Ausnahmesportlers zusammenfasst. 

Roger Federer gratuliert Rafael Nadal in Wimbledon 2019 zum Sieg.
Roger Federer gratuliert Rafael Nadal in Wimbledon 2019 zum Sieg. / © Corinne Dubreuil

Wer durch das Buch blättert, wird sich bewusst, wie lange Roger Federer schon an der Spitze mitmischt, wie viele Erfolge er dabei schon feiern konnte – und welch grosse Lücke er dereinst hinterlassen wird. Nicht zuletzt wegen seiner Persönlichkeit, die Tausende von Menschen auch über die Tennisplätze hinaus bewegt. Oder wie Alt Bundesrat Adolf Ogi in seinem Vorwort schreibt: «In unserem Land werden keine Orden verliehen, doch er wäre der Erste, der einen verdient hätte.»

Stan Wawrinka und Roger Federer begrüssen sich vor dem Viertelfinal an den French Open 2019.
Stan Wawrinka und Roger Federer begrüssen sich vor dem Viertelfinal an den French Open 2019. / © Corinne Dubreuil

«Federer Forever – Die grössten Momente einer einzigartigen Karriere», 192 S., Weltbild Verlag, Wangen bei Olten, Richtpreis CHF 39.90

Das Buchcover von «Federer Forever»
© Weltbild Verlag
Beitrag vom 26.12.2019

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.