© Shutterstock

Ihre Seite

Gefunden

❱ Das Gedicht «Der Grenzlauf» wurde 1907 vom Schriftsteller Otto Ernst geschrieben.
❱ «Sächs Stube het es Bärnerhuus, s’het jedi öppis Guets voruus …» ist der Anfang des Gedichts «D Bärner Visitestube». Es stammt aus der Feder des Pfarrers und Dichters Gottfried Strasser (1854—1912).
❱ In der Juli/August-Zeitlupe suchte ich Kinderlieder- und Märchenkassetten. Ein grosses Dankeschön an all die Leserinnen und Leser, die mir Kassetten zugesandt haben. Das Echo war sensationell! Beatrice Mock, per E-Mail 

Vergriffenes

❱ Ich suche seit Langem für meine 90-jährige Mutter das Bilderbuch «Evi im Winterwald». Dieses Kinderbuch war ihr einziges, und es wurde von Herzen geliebt. Meine Mutter möchte gerne ihren Urenkeln die Geschichte und die Erlebnisse von Evi erzählen.
Beatrice Knuchel, Langelenstrasse 24, 5605 Dottikon, Mail b.knuchel@gmx.ch 

❱ Meine Schwiegertochter sucht das vergriffene Gesellschaftsspiel «Hotel», Verlag MB Spiele. Es war in den 70er- und 80er-Jahren ein Renner. Wer hat noch eines zu Hause und verkauft es uns?
Elisabeth Keller, Dorfstrasse 4, 9204 Andwil, Telefon 071 385 79 14, Mail keller.schweizer@bluewin.ch  

Meinungen

Einsamkeit Zl 9 / 2019
Ich habe heute mit Interesse den Artikel über die Einsamkeit gelesen. Es ist sehr aufschlussreich und zugleich auch sehr lehrreich, was Mann und Frau alles machen kann, um nicht einsam zu werden.
S. Z., Treffpunkt

Es ist nicht leicht, neue Bekanntschaften zu schliessen. Schon gar nicht, wenn man bis zur Pensionierung gearbeitet hat und alle irgendwie mit Freundschaften versorgt sind. Als alleinstehende Frau ist es auch nicht leicht, sich einem Ehepaar anzuschliessen.
U. K., Treffpunkt

Erstaunlich ist, dass in Krankheitsfällen oder bei Behinderungen alte Bekanntschaften wieder neu zutage kommen und einem das Dasein bereichern. E. P., TreffpunktMan kann auch zu zweit einsam sein. Ich habe das viele Jahre so erlebt. Ich bin nun seit zwölf Jahren allein und fühle mich nicht einsam.
A. R., Treffpunkt 

Zu verschenken

❱ 13 Tonbandkassetten mit volkstümlicher Schweizer Musik.
Regula Zimmermann, Ackerstrasse 6, 5430 Wettingen, Telefon 056 426 45 42 

Lupi-Treffen

War das ein supertoller Tag im Rosengarten vom Kollerhuus! Das Essen war mmmhhh – so was von fein! Das Wetter hätte Petrus nicht besser machen können, die Stimmung war heiter und gelöst und humoristisch. Es hat einfach alles gestimmt und harmoniert.
U. K., Treffpunkt  

 TreffpunktMan kann nicht genug schwärmen von unserem in allen Bereichen perfekten Lupi-Treffen! Und in einer schöneren, romantischeren Umgebung, umrahmt von Rosen und einem schönen Zitherkonzert, hätte das Treffen nicht über die Bühne gehen können. R. K., Treffpunkt  

Neuer Treffpunkt

Ich finde den neuen Namen «Treffpunkt» sehr treffend. Da trifft man Freunde und plaudert über Gott und die Welt.
T. G., Treffpunkt

Die Gestaltung der Website gefällt mir sehr. Toll gemacht, Zeitlupe!
H. N.,Treffpunkt

Treffpunkt ist prima – Hauptsache, wir können uns unterhalten!
E. D., Treffpunkt

Alles in allem ist der Treffpunkt sehr übersichtlich gestaltet. Der unterschiedliche Zeilenabstand von Beitrag zu Kommentar ist ein Pluspunkt. Alles gut durchdacht!
R. K., Treffpunkt 

Liebe Leserin, lieber Leser

Die Zeitlupe dankt Ihnen für Ihre Beiträge. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir eine Auswahl treffen und Zuschriften kürzen müssen. Wir führen darüber keine Korrespondenz. Gefundene Lieder und Gedichte leiten wir gerne weiter.

Adresse: Zeitlupe, Leserstimmen, Postfach 2199, 8027 Zürich, Mail info@zeitlupe.ch

Beitrag vom 10.09.2019