Kategorie-Archiv für November/Dezember 2023

Editorial

Zuversichtlich in die Zukunft

In der neuen Zeitlupe lesen Sie, weshalb Marco Solari, ehemaliger Direktor des Locarno Film Festivals, in zwei Welten lebt und wie wichtig es für den eigenen Seelenfrieden ist, anderen zu verzeihen.

Service

Pro Senectute Angebote (November, Dezember 2023)

Das Jahr geht seinem Ende entgegen: Zeit für winterliche Aktivitäten und einen Blick aufs Pro-Senectute-Programm fürs nächste Jahr.

Ihre Seiten

Ihre Seite November/Dezember 2023

Zeitlupe-Leserinnen und -Leser freuen sich über Gelesenes und Erlebtes und äussern ihre Meinung zu unterschiedlichen Themen.

Ratgeber Digital

Was ist eigentlich das Darknet?

Das Internet hat eine Unterwelt. Sie heisst «Darknet» und bietet Raum für illegale Aktivitäten, aber auch Zuflucht für Menschen, die politisch verfolgt werden.

Ratgeber Tiere

Jetzt geht es an den Pelz

Langhaarkatzen haben immer mal wieder Knoten im Fell, lassen sich meist aber nicht gerne kämmen. Tierärztin Mirjam Kündig kennt Tipps und Tricks, die helfen.

Ernährung

Dunkle Schokolade –  Die Götterspeise

«Überall auf der Welt gibt es Spannungen – wirtschaftliche, politische, religiöse. Deshalb brauchen wir Schokolade», meint der französische Starkoch Alain Ducasse. In der dunklen, zartbitteren Variante der Seelentrösterin sind zudem Inhaltsstoffe drin, die dem Herzen guttun.

Kultur

Kultur November/ Dezember 2023

Hier finden Kultur-Interessierte aktuelle Tipps: Ein Dokumentarfilm, ein Buch und eine Ausstellung.

Begegnung

Chin-chin!

Ina Balke war ein Supermodel der 50er- und 60er-Jahre. Die heute 86-Jährige stand mit Hollywood-Grössen wie Alfred Hitchcock vor der Kamera. Ihr Appetit auf Glamour, Schönheit und einen kleinen Flirt ist bis heute ungebrochen.

Ratgeber Pensionierung

Arbeiten nach der Pensionierung

Worauf ist zu achten, wenn man nach der Pensionierung im Erwerbsleben bleiben oder dahin zurückkehren möchte? Alle wichtigen Antworten dazu liefert ein neuer Ratgeber aus dem Beobachter-Verlag, der in Zusammenarbeit mit Pro Senectute entstanden ist.

Service

Wenn die Ohren Augen machen

Hören statt lesen: Dank der «SBS Schweizerische Bibliothek für Blinde, Seh- und Lesebehinderte» ist die Zeitlupe auch eine Hörzeitschrift. Diese nutzt zum Beispiel Cornelia Zumsteg.

Schauplatz

Blauer Himmel und Schnee

Hoffentlich kommt der Winter heuer früher als im vergangenen Jahr: Die Schneeschuh-Wandergruppe von Pro Senectute Innerschwyz freut sich auf die erste Tour der Saison.

Das waren noch Zeiten

Der Zeit voraus

Ihr «Nani» ist ihr Vorbild: Die Erinnerung an ihre selbstbewusste Grossmutter gibt Anna Vogel-Tarnutzer aus Volketswil ZH Kraft.

Et cetera

et cetera November/Dezember 2023

Egal, ob Adventstipps, Backbuch oder Ausstellungshinweis: Im et cetera werden fast alle fündig. Lassen Sie sich inspirieren.

Mein erstes Mal...

Mein erstes Mal … in Barfussschuhen

Zeitlupe-Redaktor Fabian Rottmeier wagt sich in optisch zweifelhaften Schuhen in die Öffentlichkeit – seiner Gesundheit zuliebe.

Interview

Marco Solari: «Ich lebe zwischen zwei Welten»

Marco Solari erzählt im Zeitlupe-Interview, weshalb sein Engagement fürs Tessin und für das Locarno Film Festival eng mit seiner Biografie verknüpft ist.

Ratgeber Garten

Der Winter kann kommen

Nun ist es an der Zeit, Garten und Balkon winterfest zu machen: Wie man südländische Pflanzen heil durch die Kälte bringt und Gfrörlis vor der Kälte schützt.

Gesundheit

Kampf dem Krampf

Der Schmerz kommt ganz -unverhofft: Plötzlich krampfen die Wadenmuskeln. Mit Gurkenwasser, Stretching und anderen einfachen Mitteln lässt sich das Übel verhindern oder zumindest lindern.

Schwerpunkt

Die Kunst des Verzeihens

Menschen sind oft ungemein nachtragend, werden sie verletzt oder beleidigt. Idealerweise schaffen sie es, den Zorn zu überwinden und anderen zu verzeihen, ja sogar zu vergeben. Dieser Prozess lohnt sich. Er stiftet (Seelen-)Frieden.

Ausflüge

Olten erhält eine Seele

Auf dem «Schweizer Schriftstellerweg» lässt sich Olten über QR-Codes und Hör-Dateien (neu) entdecken – auch dank Franz Hohler.

Kultur

Kulturelle Visite

Zuhause, im Heim oder im Spital: Dank dem Verein «Kultur am Bettrand» sollen Menschen, die nicht mehr am kulturellen Leben teilhaben können, eine ganz private Darbietung geniessen.